.: Daniel Melanchthon :.

Banging your head against a wall uses 150 Calories an hour.

Heutiger Webcast zum Exchange Server 2003 SP2

Heutiger Webcast zum Exchange Server 2003 SP2

  • Comments 2
  • Likes

Im heutigen Webcast hatten wir anscheinend viele Teilnehmer, die zum ersten Mal einen Webcast angeschaut haben. Vielleicht kennt der eine oder andere nicht die Option, sich am Ende des Webcast die Folien des Vortrags als PDF herunterzuladen. In der Livemeeting Windows-Webcastkonsole gibt es dazu eine eigene Funktion im Dateimenü mit dem Namen Ausgabe in PDF... Wir schalten diese Funktion immer am Ende des Webcasts frei. Für alle, die damit die Gelegenheit verpaßt haben, die Folien zu dem Webcast herunterzuladen, habe ich die Folien noch mal hier zur Verfügung gestellt:

Exchange Server 2003 SP2 - Überblick über die neuen Features in SP2

Weiterhin wurden im Laufe des Webcasts sehr viele Fragen gestellt, die ich nach dem Präsentationsteil beantwortet habe. Eine Liste aller Fragen und Antworten wird mit dem Webcast zusammen publiziert und in Kürze auf der TechNet Website veröffentlicht. Da einige Fragen mehrfach gestellt wurde, möchte ich an dieser Stelle die Antworten im voraus verlinken:

Wann SP2 für Exchange 2003 verfügbar wird?
Das Exchange Server 2003 SP2 ist seit dem 19.10.2005 verfügbar. Ich hatte dazu auch einen eigenen Artikel Exchange Server 2003 SP2 verfügbar! veröffentlicht.

Welche Hotfix sollten vor SP2 installiert werden?
Sie finden genaue Informationen in den Versionsanmerkungen zu Microsoft Exchange Server 2003 Service Pack 2. Es werden Hotfix 898060 Die Installation des Sicherheitsupdates MS05-019 oder von Windows Server 2003 Service Pack 1 kann dazu führen, dass die Netzwerkverbindungen zwischen Clients und Servern fehlschlagen und Hotfix 905214 Windows Server 2003 may stop responding when you enable Sender ID filtering on an SMTP virtual server in Exchange Server 2003 SP2 benötigt.

Wo gibt es den zweiten Hotfix für Exchange?
Es ist kein Hotfix für Exchange, sondern für den Windows Server. Sie erhalten den Hotfix kostenfrei bei unserem Support.

Wenn Sie tunlichst diese Hotfixes empfehlen, warum muss man dann extra PSS bemühen? Das klingt ehrlich gesagt sehr merkwürdig. BITTE ANTWORTEN SIE MIR DOCH AUF MEINE FRAGE.
Wenn ich allein als Sprecher einen Webcast halte, gibt es immer einen zweiten Kollegen aus dem Veranstaltungsteam, der sich um die technischen Probleme kümmert, die eventuell einige Teilnehmer beim Verfolgen des Webcast haben. Dieser Kollege kann aber keine Fragen zum Inhalt des Webcasts selbst beantworten, da er kein Produktspezialist ist. Deshalb beantworte ich die Fragen zum Webcast immer am Schluß.
Nun zur Antwort auf die Frage: Der Grund, warum der zweite Hotfix noch separat bei unserem Support bestellt werden muß, ist, dass es ein Hotfix des Windows Server-Teams ist. Deswegen kann das Exchange-Team den Hotfix nicht zum Herunterladen anbieten. Wir arbeiten aber daran, dass der zweite Hotfix auch so schnell wie möglich frei herunterladbar ist. Bis dahin können Sie ihn kostenfrei beim Support anfordern.

Kann dieses Servicepack auch auf den SBS 2003 angewendet werden?
Ja. Schauen Sie dazu in die FAQ zum SBS 2003: Q. Does Exchange Server 2003 SP2 work on Windows Small Business Server 2003? A. Yes. Exchange Server 2003 SP2 is fully supported on Windows SBS 2003 with Service Pack 1, as with all component service packs to Windows SBS (Windows Server, ISA Server, Windows Server, Exchange Server, and SQL Server). Exchange Server 2003 SP2 is currently being tested to address compatibility with Windows SBS 2003 for when the service pack releases.

Was muss ich bei SP2 in Verbindung mit meinem laufenden Virenscanner auf dem Exchange beachten, muss ich den vorher deinstallieren?
Sie sollten Ihren AV-Hersteller anfragen, ob er sein Produkt unter SP2 erfolgreich getestet hat und Sie es problemlos einsetzen können.

Bitte geben Sie uns noch einmal den Link für das How To 16G -> 75G Informationstore Size!
Das Exchange-Team hat auf seinem Blog dazu den Artikel More details on Standard DB limit size increase in Exchange 2003 SP2 geschrieben.
 
Woher bekomme ich einen Device Emulator?
Der Device Emulator steht als pre-release Community Preview bei Microsoft zum Herunterladen zur Verfügung. Ich hatte als Antwort während des Webcasts fälschlicherweise den Windows CE 5.0 Emulator verlinkt.

Wie kann ich die Mobilen Features testen, wenn noch keine Geräte mit Mobil 5 und dem Zusatzpaket verfügbar sind?
Sie können die Funktionen sich auf meinem Blog als Videos herunterladen.

Wie sieht es bei den neuen Features mit der Unterstützung von Symbian-Geräten aus?
Symbian hat (neben Nokia, Motorola, DataWiz und anderen) das ActiveSync-Protokoll vollständig lizenziert. Es liegt jetzt an den Herstellern der Geräte, die Implementierung vorzunehmen. Lesen Sie dazu einmal den Artikel On ActiveSync and our partners. Von PalmOne gibt es mittlerweile das Treo 650 und das LifeDrive mit direkter Unterstützung für Exchange Server 2003.

Erfolgt die gesamte Kommunikation zwischen dem Mobile-Client und dem Server per HTTP?
Die gesamte Kommunikation erfolgt über HTTP - empfohlen ist natürlich die Nutzung von HTTPS, also eines gesicherten HTTPS-Tunnels. Dabei findet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung statt, ohne eine dritte Stelle dazwischen. Es ist Ihr Gerät, Ihr Server und Ihr Zertifikat.

Kann man IMF von SP2 auch konfigurieren? Mit eigenen Einstellungen wie Wortlisten, etc?
Sie können den IMF über ein XML-File anpassen. Schauen Sie dazu in die Versionsanmerkungen zu Microsoft Exchange Server 2003 Service Pack 2.

Comments
  • Hallo Herr Melanchthon,

    ich habe mir gestern Ihren ersten Webcast bzgl. Exchange 2003 SP2 vom 11.11. angesehen. War sehr informativ und angenehm vorgetragen. Da wir momentan Blackberry Geräte einsetzen, aber in naher Zukunft (= schnellstmöglich) von Exchange 2000 auf Exchange 2003 umstellen wollen, ist für mich die entscheidende Frage:

    Wann ist das MSFP verfügbar bzw. wann wird es die ersten Geräte damit geben?

    Diese Frage werden Sie mir vielleicht nicht beantworten können, aber möglicherweise haben Sie einen Link parat, wo ich Informationen dazu finde.

    Soweit ich das verstanden habe, funktioniert Direct Push ja nur mit MSFP und nur mit dieser Funktionalität könnte man die Blackberrys ersetzen. Bitte korrigieren Sie mich wenn ich hier falsch liege.

    Vielen Dank vorab für die Info und schöne Grüße.

  • Das MSFP wird nicht von Microsoft zur Verfügung gestellt, sondern von den Herstellern der Geräte (was bei uns in den meisten Fällen der Telekommunikationsanbieter ist). Deswegen ist ein Zeitplan dafür von mir aus schwierig zu nennen, da ich selbst keinen Einblick in die Pläne Dritter habe. Nach meinen Informationen ist Q1/2006 als Zeitpunkt realistisch.

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment