Hallo und Servus,

 

kurz bevor das Jahr zuendegeht noch ein kleiner Beitrag.

 

Heute möchte ich von einer Frage berichten, die kürzlich auf meinem Tisch gelandet ist:

Wie lautet der Pfad nach der Migration des SYSVOLs von FRS auf DFSR, wenn mit FRS nicht der Standardpfad verwendet wurde ?

Im konkreten Fall lautete der Pfad vor der Migration

D:\SYSVOL

 

Da ich dazu tatsächlich keine Dokumentation finden konnte, habe ich es ausprobiert, und möchte Euch am Ergebnis hier teilhaben lassen:

Nach der Migration bzw. eigentlich schon, sobald der „Prepared“ Status erreicht ist, heißt der Pfad, unter dem das SYSVOL mit DFSR repliziert wird:

D:\SYSVOL_DFSR

 

Genaueres zur Migration des SYSVOLs allgemein findet Ihr hier:

http://blogs.technet.com/b/deds/archive/2008/09/05/win2008-sysvol-migration-von-frs-auf-dfsr.aspx

 

Zusätzliche Anmerkung – wenn Ihr das SYSVOL mit DFSR nicht unter dem Standardpfad betreibt:

Dieses Whitepaper zum Forest Desaster + Recovery (Gesamtstruktur Desaster und Wiederherstellung) enthält wichtige Punkte, die Ihr Euch anschauen solltet, solange alles funktioniert, damit Ihr im Ernstfall gerüstet seid:

http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc781218(WS.10).aspx#BKMK_ResourcesToVerifyRepl

Hier auszugsweise ein paar wesentliche Punkte:

  • Der erste Server, der wiederhergestellt wird, sollte DFSR Event ID 4602 protokollieren, als Zeichen, daß er initialisiert ist und sich selbst als "primären" Server" sieht.
  • Wenn der erste wiederhergestellte DC (Domänenkontroller) stattdessen ein Event 4614 (oder in seltenen Fällen 4612) protokolliert, wird er kein Event 4602 mehr schreiben, sich selbst also nicht als "primären Server" proklamieren sondern auf einen anderen primären Server warten, den es aber nicht gibt. In diesem Fall werden die Schritte aus Artikel 2218556
    2218556 How to force an authoritative and non-authoritative synchronization for DFSR-replicated SYSVOL (like "D4/D2" for FRS)
    notwendig. Relevant ist in diesem speziellen Fall, wo es nur einen DC in der Domäne gibt, der Abschnitt für die autoritative Wiederherstellung (authoritative Restore).
    (Bemerkung am Rande: In allen anderen Fällen, wo es mehr als einen DC gibt, muß die autoritative Wiederherstellung immer mit einer nicht-autoritativen Wiederherstellung aller anderen DCs der Domäne einhergehen.)

 

Damit wünsche ich Euch Allen einen tollen Start ins Jahr 2013.

 

 

Gruß

Barbara