Liebe Leser,

Die Anywhere.24 GmbH präsentiert auf dem German CRM Forum in München am 17.-18.02.2014 gemeinsam mit seinem Referenzkunden LÄPPLE AG die Einführung eines Lieferantenmanagementsystems auf Basis von Microsoft Dynamics CRM.

 

http://anywhere24.com/

http://www.germancrmforum.de/

Die LÄPPLE Gruppe ist als global agierendes Zulieferunternehmen des Werkzeug und Maschinenbaus, sowie der Automobilindustrie auf ein optimales Lieferantenmanagement angewiesen, um Lieferzeiträume und Lieferketten gewährleisten zu können. Wachsende Märkte und Just-In-Time-Produktionsketten erforderten einen Paradigmenwechsel im Zulieferermanagement. Schnell, automatisiert, effizient – mit der Einführung von Supplier Relations for Microsoft Dynamics CRM durch die Anyhwhere.24 hat die LÄPPLE Gruppe das Prozessmanagement rund um Lieferantenbeziehungen signifikant optimiert.

Zielsetzungen und Realisierungen:

  • Umsetzung der unternehmensweiten Einkaufsstrategie

  • Klassifizierung und Bewertung der Lieferanten nach eCl@ss-Warengruppen

  • Harmonisierung von lieferanten- und warengruppenspezifischen Kennzahlen als Grundlage der unterschiedlichen Bewertungsverfahren

  • Hoher Automations- und Informationsgrad durch Anbindung der nachgelagerten Systeme wie SAP, PSIpenta, Coface, QDA8 etc.

  • Zentrales Lieferantenportal zur Pflege von Stammdaten, Reklamationen, Zertifikaten und des warengruppenspezifischen Lieferantenfragebogens
  • Strukturierte Prozesse für die Lieferantenqualifikation, Audits, Maßnahmenverwaltung, Lieferantengespräche und die Lieferantenentwicklung

Vorteile:

  • Kosteneinsparungen durch stark verkürzte Prozesslaufzeiten

  • Hohe Transparenz durch Auswertungen, Trendanalysen und Dashboards
  • Nahtlose Integration in der gewohnten Microsoft Office Arbeitsumgebung
  • Skalierbares xRM Framework für Anforderungen aus Vertrieb, Marketing und Service

Fazit: Mit der Einführung von Supplier Relations hat die LÄPPLE Gruppe eine neue qualitative und quantitative Dimension ihres Lieferantenmanagements erreicht: Neben deutlichen Zeit- und Kosteneinsparungen stellen die neuen Analyse-, Bewertungsund Planungstools eine messbare Wertschöpfung dar.