Mono-Channel-Marketing? Nicht gut.

Eine zentrale Sicht auf Marketingpläne, Ausgaben und ROI in allen Kanälen? Sehr gut!

Der Profigolferverband PGA TOUR platziert pro Jahr ein ganzes Dutzend Kampagnen in verschiedenen internationalen Märkten und produziert somit Jahr für Jahr mehr als 1.000 verschiedene Kreativmedien. Wie jedes andere Unternehmen steht die PGA TOUR dabei vor der Herausforderung, ihre Kampagnen und die entsprechenden Inhalte und Materialien fortlaufend zu verfolgen, die Ergebnisse zu messen und bei Bedarf kurzfristige Kurskorrekturen vorzunehmen. Und wie viele andere Unternehmen auch hatte die PGA TOUR damit zu kämpfen, ihre Aktivitäten mithilfe verschiedener Werkzeuge – angefangen bei einfachen Tabellenkalkulationen bis hin zu Open-Source-Anwendungen für CRM – zu skalieren und den Erfolg messbar zu machen.

image

Mit dieser Situation ist man bei der PGA TOUR nicht allein. Durch den Siegeszug von Social Media und die allgegenwärtige Nutzung mobiler Endgeräte haben sich die unterschiedlichsten Formen von Kundeninteraktionen herausgebildet, die alle von einem ureigenen Tempo bestimmt sind. Heute ist es schon für viele Unternehmen eher die Regel denn die Ausnahme, Kundendiskussionen zu verfolgen und sich selbst an diesen zu beteiligen. Die Folge: Die richtige Marketingstrategie für das Jahr 2013 sieht völlig anders aus als noch im Jahr 2003 oder gar 2010.

Verfolgt man einschlägige Diskussionen, so entsteht leicht der Eindruck, als seien „Social und Mobile” die Wunderwaffen für eine ideale 2013er Marketingstrategie. Doch in Wahrheit sind Social- und Mobile-Marketing lediglich Ergänzungen. Wie bei der PGA TOUR stehen Marketingexperten überall vor der Herausforderung, die richtige Balance für ihre Investitionen in neue (beispielsweise Social Media) und traditionelle Kanäle (beispielsweise Anzeigenwerbung, Events und Mailings) zu finden. Für CMOs liegt die Aufgabe darin, den richtigen Marketing-Mix zu entwickeln und gleichzeitig stets den Überblick zu behalten, um diesen bei Bedarf flexibel anzupassen und die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Marketing in neuen Sphären

Laut Gartner sind die größten Herausforderungen für den CMO die Senkung von Kosten, die Verkürzung der Time-to-Market, die Generierung von Leads, eine bessere Budgetverwaltung und die Messung der Performance. Doch wie genau kann ein Marketingleiter angesichts versprengter Marketinginvestitionen in Insellösungen und des Eigenlebens neuer Kanäle und Kundenzyklen diese übergreifenden Ziele erreichen?

Und das sagen Kunden:

„MarketingPilot liefert uns die Werkzeuge, mit denen wir einfach einen besseren Job machen und unsere Klienten stets auf dem Laufenden halten können.”

Brian Croswhite. Marketing Director, Nova Southeastern University

Die Marketingexperten bei der PGA TOUR machen es vor: Sie setzen auf eine strategische Plattform, die ihnen volle Transparenz in allen Marketingplänen, Ausgaben und Ergebnissen verschafft. In den Worten eines Gartner-Analysten: „Die alleinige Nutzung digitaler Kanäle ist nicht die Lösung.”

Profi-Lösungen von Microsoft

Die im Oktober vergangenen Jahres von Microsoft übernommene Marketing-Management-Lösung MarketingPilot liefert genau diese strategische Plattform, die CMOs benötigen. MarketingPilot lässt sich nahtlos mit Microsoft Dynamics CRM verknüpfen und verschafft Ihnen das Maß an Transparenz für all Ihre Marketinginvestitionen, mit deren Hilfe Sie den ROI Ihrer Aktivitäten in den jeweiligen Kanälen planen, verfolgen, optimieren und messen können.

Die PGA TOUR entschied sich für den Einsatz von MarketingPilot als Werkzeug für die Marketingautomatisierung. Die Lösung sorgt nicht nur für Zeit- und Kosteneinsparungen, sondern hilft der Organisation auch, für ihre Partner und Sponsoren Angebote mit einem höheren Mehrwert zu entwickeln:

„Das Medientracking ist nicht nur für uns, sondern auch für unsere Partner sehr wichtig. Früher hat die Erstellung eines Berichts für einen unserer Manager oder einen Sponsor mehrere Tage in Anspruch genommen. Heute haben wir dank MarketingPilot alle Informationen an zentraler Stelle – präzise und zuverlässig.”

Brian Woyt, PGA TOUR

Mit Microsoft Dynamics CRM und MarketingPilot erhalten Sie eine integrierte Lösung für die Marketingsteuerung, die für bessere Ergebnisse und mehr Transparenz in ALL Ihren Kanälen sorgt. Eine der größten Herausforderungen im Marketing wird so spürbar erleichtert – und das ist gut so.

Sie benötigen ebenfalls Unterstützung bei der Marketingautomatisierung und sind auf der Suche nach einer geeigneten Software? Stellen Sie den Anbietern von Marketingwerkzeugen beispielsweise folgende Fragen, um die richtige Software für Ihr Unternehmen zu finden:

  1. Wie bekommt der CMO oder ein anderer leitender Mitarbeiter im Marketing Einblicke in die übergreifenden Marketingausgaben und Ergebnisse?
  2. Auf welche Weise liefert der Anbieter Informationen über die Performance im gesamten Marketing-Mix – und zwar sowohl für klassische als auch Social-Media-Kanäle?
  3. Wie unterstützt die Lösung den Marketingprozess – von der Budgetierung über das Projektmanagement bis hin zur Contenterstellung und Archivierung?
  4. Wie viele Anbieter oder Lösungen sind erforderlich, damit Sie eine vollständige Marketinglösung erhalten, die Ihren Geschäftsanforderungen entspricht? Wie langwierig und kostenintensiv ist die Integration des Marketingsystems oder der Marketingsysteme in das CRM-System?
  5. Inwieweit unterstützt die Lösung das Tracking für Broadcasting und digitale Medien und welche Erkenntnisse kann sie in Bezug auf den übergreifenden Marketing-Mix liefern? Sind spezielle Schnittstellen erforderlich?

MarketingPilot ist ab dem ersten Quartal in Deutschland verfügbar. Sobald genaue Informationen bekannt sind, werden wir an dieser Stelle darüber berichten.