WS08-R2_v_rgbService Pack 1 wurde zur Produktion freigegeben.

Für Windows 7 enthält SP1 nur kleinere Updates und Unterstützung für die neue Virtualisierung-Verbesserungen in Windows Server 2008 R2 SP1

SP1 für Windows Server 2008 R2 bietet neuer Funktionalität, hauptsächlich Desktop Virtualisierung mit RemoteFX. Mit Remote FX  wird die Leistung von virtualisierten Grafikressourcen und erweiterte Codecs durch hardwareunterstützte Grafikbeschleunigung ermöglicht.
Dynamischer Speicher (Dynamic Memory) ist eine neue Speicher-Management-Funktion von Windows Server 2008 R2 Hyper-V. Dynamischer Speicher ermöglicht die Zuweisung eines Bereichs von Speicher (min und Max) zu einzelnen VMs und dann kann das System den VM Speicher Dynamisch anpassen, basierend auf den Bedarf von den einzelnen VMs. Dies sorgt für mehr Konsistenten System-Performance und bessere Verwaltbarkeit für Administratoren.

Wann kann ich Service Pack 1 herunterladen?Windows7_v_print
Februar 9: Download für Computer-Hersteller/OEMs und SP1 TAP Teilnehmer verfügbar
Februar 16: Download für TechNet/MSDN Abonnemente und Volume Licensing Kunden verfügbar
Februar 22: Download über Download Center und Windows Update verfügbar

Kunden, die automatische Update-Installation von SP1 blockieren wollen, können das Blockiertool herunterladen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?familyid=d7c9a07a-5267-4bd6-87d0-e2a72099edb7

Wenn Sie die Beta- oder RC von SP1 installiert haben, müssen Sie die Beta über die Control Panel deinstallieren (KB 976932)

In Bezug auf SP1 und Internet Explorer 9. IE 9 ist nicht in SP1 enthalten, da IE9 nicht noch freigegeben worden ist. Es gibt einige Voraussetzungen für die Installation von IE 9 auf Windows 7, und dieser Voraussetzungen in SP1 enthalten sind. Wenn Sie nicht SP1 haben und IE 9 installieren, werden dieser Voraussetzungen als Teil des Installationsvorgangs IE 9 installiert.