Microsoft erreicht einen weiteren Meilenstein mit der Veröffentlichung von den Hyper-V-Integrationsdiensten für Linux Version 2.1.

Die Nachricht wurde hier angekündigt. Die Treiber können von hier heruntergeladen werden.

Diese Version der Integrationsdienste für Hyper-V unterstützt Novell SUSE Linux Enterprise Server 10 SP3, SUSE Linux Enterprise Server 11 und Red Hat Enterprise Linux 5.2 / 5.3 / 5,4 / 5.5. Die 2.1-Release enthält Treiberunterstützung für synthetische Geräte, Fastpath-Boot-Unterstützung für Hyper-V, TimeSync, integrierte Shutdown, Symmetric Multi-Processing (SMP) Support (bis 4 CPUs), Heartbeat und Pluggable Time-Source.