Die Betaversion von BizTalk Server 2009 würde auf der Microsoft Connect-Website veröffentlicht.

Neuheiten:

  • Web service Registrierung Fähigkeiten mit Unterstützung für UDDI (Universal Description Discovery and Integration) Version 3.0
  • Unterstützung von aktuellen Microsoft Platform Technologien (.NET Framework 3.5 SP1; Visual Studio 2008 SP1, Windows Server 2008 und Windows 2008 Hyper-V-Virtualisierung und Windows 2008 Multi-Site failover-Clusterunterstützung; und SQL Server 2008)
  • RFID-Unterstützung für Industriestandards (einschließlich LLRP, TDT, TDS, WS Discovery und partielle Unterstützung von EPCIS)
  • Erweiterte service Verstärkung der Mobile Geräte durch BizTalk-RFID-Mobile
  • Erweiterte service Verstärkung von Anwendungen (durch neue und verbesserte Adapter für LOB-Anwendungen, Datenbanken und Legacy/Host-Systemen)
  • Verbesserte Interoperabilität und Konnektivität unterstützen, für Industrie-Protokolle (wie SWIFT, EDI, AS2 etc.)
  • Entwickler-Produktivität-Erweiterungen (Unterstützung für Team Foundation Server, Debuggen Unterstützung für BizTalk-Karten (XSLT), Pipelinekomponenten und XLANG-Orchestrierungen und ermöglicht Unterstützung für Komponententests über Visual Studio-Test)
  • SOA Muster und Empfehlungen Anleitung zur Unterstützung unserer Kunden man Implementierungen (ESB Anleitung)

RTM des Endproduktes wird während der ersten Jahreshälfte 2009 erwartet. Die Roadmap für BizTalk ist hier verfügbar.