Ich durfte bereits die Pre-Beta Version von PowerShell Plus austesten und wenn Sie mit Windows PowerShell zu tun haben (und schliesslich wird jeder Windows Admin sich früher oder später mit PowerShell auseinandersetzen dürfen, da PowerShell als Microsoft Common Engineering Criteria als Basis in jede Microsoft Technologie integriert wird!), dann sollten Sie sich UNBEDINGT dieses Werkzeug ansehen: PowerShell Plus von Idera. Dr. Tobias Weltner, PowerShell MVP und bekannte Grösse in der PowerShell Community, hat schon sehr viel Zeit und Hirnschmalz in dieses hilfreiche Werkzeug gesteckt (wir hatten schon früher darüber berichtet) und hat mit Idera nun einen Partner gefunden, welcher im Windows Administrations Umfeld keine unbekannte Grösse ist und neben Lösungen für SQL, Sharepoint und Dynamics nun mit PowerShell Plus ein weiteres Juwel im Angebot hat.

Viele unserer Kunden sind noch etwas unsicher mit dem Umgang mit Windows PowerShell, da es zwar ein mächtiges Werkzeug ist, mit welchem man mit nur ein paar Zeilen Code viel machen kann, aber eben auch sehr schnell vieles was man vielleicht gar nicht wollte... Uppss... Ein Werkzeug wie PowerShell Plus ist hier gerade für die Nicht-Code-Wizards eine unverzichtbare Unterstützung. Gerade für PowerShell Anfänger ist das im Tool integrierte "PowerShell Plus Learning Center", ein cleveres Hilfe-System, sehr gut gelungen und hilft einem sehr schnell produktiv zu werden. PowerShell Plus unterstützt beide Arbeitsweisen von Powershell: Interaktives Arbeiten über die Shell und Skripten. Für beide Varianten gibt es Tool-Unterstützung, hier einige Beispiele davon:

- Code Completion: wie heisst das Cmdlet schon wieder, welche Optionen (Methoden, Properties) hat das entsprechende Cmdlet/Objekt?)

- Snippets: geht noch weiter als reine Code Completion, hinter Snippets stehen Code/Funktionsblöcke, die nach belieben verwendet werden und einem das Tippen erheblich erleichtern, super hilfreich

- sensitive Hilfe Unterstützung: einfach den Cursor auf das Cmdlet oder Alias positionieren und F1 drücken, schon erscheint im separaten Window die Hilfe

- History Liste: Drag-and-Drop Funktion von PowerShell History (früher eingetippte Commands), cool!!! brauche ich täglich

- Variablen: welchen Wert hat im Moment welche Variable (User und System), wie schaut die Pipeline aus?

- Minimode: einmal "keine Lust" im Tool zu arbeiten, sondern "nur" mit der Shell? - der Minimode togglet zwischen Shell und vollem IDE Feeling

- Code Editor für ein echt tolles Windows PowerShell Skripting Feeling -- unverzichtbar bei grösseren Skripten ist der Debugger mit !!!!

- und und und... noch vieles Mehr -- finden Sie es selber heraus, wenn Sie Ihre Powershell Skripte von jetzt an noch immer von Hand und Notepad schreiben... selber Schuld! ;-), für Puristen, verwenden Sie den Mini-Mode!

 

PowerShell Plus funktioniert natürlich mit der aktuellen Windows PowerShell Version 1.0, aber auch mit Windows PowerShell CTP V2. Das Tollste daran, per heute ist die öffentliche Beta von PowerShell Plus auch für Sie verfügbar. Sie können diese Version von http://www.idera.com/Products/PowerShell/ runterladen. Die finale Version ist auf September geplant. Last but not least, der Preis für dieses Tool ist mit $145 pro User sehr attraktiv -- für schnell entschlossene, die sich in den nächsten 30 Tagen entscheiden kostet dieser PowerShell Hammer nur $79. Ich werde übrigens nicht von Idera finanziell unterstützt um diesen Blog Eintrag zu schreiben... ich bin aber bereits überzeugt und werde die Chance dieses Tool für 80 Dollars reinziehen -- das ist DAS Schnäppchen vom Jahr!

 

http://powershell.com/announce/default.aspx

http://powershell.com/announce/idera-announcement.aspx