Sysinternals ist der Markenname für mehr als 70 verschiedene hilfreiche Tools, welche Microsoft bereits Mitte 2006 von Winternals Software akquiriert hatte. Seit da ist auch der Mitbegründer Mark Russinovich bei Microsoft als "technical fellow" tätig.

Seit Ende Mai bietet Microsoft nun einen BETA Dienst an, welcher es ermöglicht diese Sysinternals Bibliothek mit den gratis Diagnose und Troubleshooting Tools (wie z.B. der sehr populäre Process Explorer) direkt von einem Windows Prompt oder von einem Web-Browser zu starten. Dieser neue Dienst heisst Sysinternals Live und ist momentan im BETA Stadium.

Um das gewünschte Werkzeug über diesen Live Dienst starten zu können, benützen Sie einfach die Syntax \\live.sysinternals.com\tools\toolname in einer Windows' Run Box. (Der Platzhalter toolname müssen Sie natürlich vorgängig mit dem gewünschten Tool Namen ersetzen -- um z.B. das ZoomIT Tool für Präsentationen zu nutzen, tippen Sie \\live.sysinternals.com\tools\zoomit. Alternativ dazu können Sie natürlich auch über die einfache Sysinternals Live Service Webpage gehen, wo Sie auch die Auflistung aller Sysinternals Dienste sehen. Gewisse Webbrowser, wie z.B. Firefox, haben jedoch eine Default Einstellung, welche einen Download der Files/tools bedingt.

 

Sysinternals Site: http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/default.aspx

LIVE Sysinternals: http://live.sysinternals.com/