Ein Tool, welches immer wieder unterschätzt wird, ist der System Center Capacity Planner. Die aktuelle Version SCCP 2007 ist dabei kostenlos für alle unsere Kunden verfügbar. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick geben, was man damit alles machen kann (das Tool wird auch eine wichtige Rolle in meiner Green IT Session auf den Techdays in Basel spielen):

Wenn Sie eine neue Exchange 2007 Umgebung planen wollen, stellt sich die Frage, welche Hardware Sie für Ihre Umgebung brauchen. Hier kann man es sich einfach machen und mal das "beste" und grösste kaufen, was der Hardware Markt so hergibt. Dies ist jedoch weder Geldbeutel noch Energie schonend. Denn wenn Sie zu viele Server kaufen, verbrauchen diese nur unnötig Platz in Ihren Serverracks und teuren Strom und Sie ärgern sich bloss, dass Microsofts Produkte so teuer sind. Hätten Sie den SCCP 2007 verwendet, hätten Sie hier ganz einfach Ihre Organisation modellieren können und als Ergebnis einen Hardwarevorschlag erhalten, welcher Ihnen die Auslastung der Serversysteme gleich noch mit anzeigt. So wissen Sie, dass Sie nicht zu viel sondern passend kaufen. Das Modellieren ist dabei wirklich einfach: Sie geben an, wie viele Benutzer Sie haben, wie viele Standorte, die Bandbreite zwischen den Standorten und wie Ihre Benutzer im Alltag mit Exchange arbeiten. Die Eingabe Ihrer Daten ist dabei wirklich einfach und in wenigen Minuten getan. Als Ergebnis erhalten Sie dann ein Modell Ihrer Umgebung, welches sich allein schon ideal zur Dokumentation, z.B. durch den Visio Export nutzen lässt:

image

Durch Auswahl unterschiedlicher Hardware können Sie nun simulierte Lasttests fahren. Dies erlaubt Ihnen herauszufinden, ob Ihre Hardware ausreicht, oder welche Hardware unter Umständen passender wäre:

image

Das Ergebnis der Lasttests ist dann der bereits erwähnte detaillierte Bericht, welcher Hardwareauslastung, Storage und Netzbandbreite umfasst und auch auflistet, mit welcher Antwortzeiten Ihre Benutzer zu rechnen haben.

image

So können Sie selber entscheiden, ob für Aussenstandorte eine Dauer von 3 Sekunden zum Öffnen einer Email auf einem zentralen Exchange Server akzeptabel ist oder nicht doch ein lokaler Server nötig wäre.

 

Neben der Planung von neuen Umgebungen können Sie aber auch problemlos "Was wäre wenn..." Szenarien testen. Stellen Sie sich vor, Ihr Chef sagt Ihnen, dass Sie ab nächsten Monat 500 neue Benutzer in Ihrer Exchange Umgebung aufnehmen sollen (durch einen Aufkauf, einen Gefallen Ihres Chefs an einen Abteilungsleiterkollegen etc.). Wissen Sie ob Ihre aktuelle Umgebung das verkraften kann oder ob Sie neue Server brauchen? Mit dem SCCP können Sie dies sehr einfach simulieren und sich die neuen Auslastungszahlen anschauen. So wird Ihre finale Entscheidung optimal unterstützt.

Der System Center Capacity Planner 2007 ist kostenlos von Microsoft verfügbar und unterstützt aktuell die Planung von Exchange 2007, Windows SharePoint Services 3.0 als auch Microsoft Office SharePoint Server 2007. in Kürze wird das Modell für SC Operations Manager 2007 SP1 folgen, weitere Produkte sind geplant. Die Produkte-Homepage inkl. Downloadlinks finden Sie unter http://www.microsoft.com/systemcenter/sccp/default.mspx 

TechNet Subscriber finden den SCCP 2006 im Subscriber Downloadbereich für Exchange 2003 und Microsoft Operations Manager 2005 Planungen.