Schweizer IT Professional und TechNet Blog

Schweizer IT Professional und TechNet Blog

Sind Sie ein Experte in Gruppenrichtlinien?

Sind Sie ein Experte in Gruppenrichtlinien?

  • Comments 1
  • Likes

Gruppenrichtlinien sind so ziemlich das mächtigste was Windows als Konfigurationsmöglichkeiten für den Administrator bietet. Aber diese Mächtigkeit hat seinen Preis: waren es unter Windows XP schon über 1,500 Eingriffsmöglichkeiten, so kommt man unter Windows leicht auf das doppelte. Und dazu kommen dann noch die Richtlinien für Anwendungen wie Office, ForeFront Client Security, Internet Explorer und mehr.

Einen tollen Überblick bietet die Gruppenrichtlinienseite unter www.microsoft.com/grouppolicy Hier finden Sie Downloads wie ADM Files, natürlich auch die bekannte Group Policy Management Console aber auch neue Tools wie der ADMX Migrator zum Konvertieren von ADM in ADMX Files.

Umfangreiche Webcasts, Whitepapers und Virtual Labs um das erlernte in einer Testumgebung direkt ausprobieren zu können runden das Angebot ab. Damit sollten sich alle Fragen schnell beantworten lassen.

Wie, Sie wissen nicht, was man mit Gruppenrichtlinien (GPOs) in der Praxis schon anfangen kann? Na wie wär es z.B. mit dem Blockieren von Ports um Viren zu stoppen oder das Blockieren von unerwünschten Anwendungen, welche sich Ihre Anwender aus dem Internet herunterladen. Sie können Ihre Windows Vista / XP Desktopsuche konfigurieren, Zusatzeinstellungen für Ihre Intranetsuche oder Sharepointumgebung einbinden. Anstatt für jeden Anwender eine eigene Office Konfiguration zu erstellen, installieren Sie doch eine Basisinstallation und schränken Sie die Funktionen per GPOs ein. Verteilen Sie die Links für Ihr Intranetseiten an alle Internet Explorer oder passen Sie deren Homepage an. Und vergessen Sie auch nicht die Zuweisung von Druckern im Windows Server 2003 R2, anstatt weiterhin das Logonskript zu missbrauchen (ich sage nur Sleep- und Hibernate Mode für Laptops!).

Im Frühjahr bringt Microsoft mit den Group Policy Preferences übrigens noch eine nette Erweiterung, um bisher "fehlende" Einstellungen flexibel zu handhaben. Dies umfasst Links auf dem Desktop oder auch das Mappen von Laufwerken. Folgendes Whitepaper beschreibt diese Möglichkeiten sehr schön. Und natürlich können Sie GPOs auch mit der Windows PowerShell anpassen. Mehr dazu finden Sie in meinem 2. Windows PowerShell Büchlein, welches Sie in Kürze von unserem Blog herunterladen können. Lassen Sie sich überraschen!

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment