Schweizer IT Professional und TechNet Blog

Schweizer IT Professional und TechNet Blog

PowerShell V1 remoting via Group Policy mit Specops Command

PowerShell V1 remoting via Group Policy mit Specops Command

  • Comments 1
  • Likes

Anfangs November hatten wir bereits einen Blog-Eintrag über die Preview Version von Specops Command der Firma Special Operations Software gemacht. Ich durfte weiter am TechED EMEA ITForum 2007 diese Version live erleben und konnte auch mit dem CTO von Special Operations Software, Thorbjörn Sjövold, sprechen und mit ihm ein kurzes edge video machen, welches in Kürze auf edge verfügbar wird. Nun ist es also soweit und die finale Version ist verfübar: http://www.specopssoft.com/powershell/

Mit Specops Command erhalten Systemadministratoren die Möglichkeit PowerShell Skripte und cmdlets auf Remote Computer zu verteilen und diese dort auszuführen – und das alles mit Hilfe von Gruppenrichtlinien. Sie haben eventuell schon gehört, dass die nächste Version von Windows PowerShell remoting Unterstützung anbietet und fragen sich, warum diese Specops-Command Lösung trotzdem interessant sein soll? -- In der Tat bietet die V2 von Windows PowerShell die Möglichkeit PowerShell Kommandos auf remote Computern auszuführen, was neben den heutigen V1 Möglichkeiten ausschliesslich mit WMI oder COM/.NET Objekt-.Modellen möglich ist, natürlich eine sehr elegante Funktionalität ist. Aber auch mit PowerShell V2 Remoting muss PowerShell auf dem Ziel-System installiert sein, sonst geht gar nichts (Ergo, Remoting auf Windows Core Server geht auch so nicht, da kein .NET Framework vorhanden ist). Es gibt weiter auch (noch) keine Scheduling Funktionalität, bzw. Retry-funktion für fehlgeschlagene skripte auf remote Computern, Erfolgkontrollen, remote rebooting und Weiterführung von Skripten uvm. Deshalb kommt Specops-Command hier genau richtig zur Hilfe und baut konsequent als GPOE auf den Stärken von Gruppenrichtlinien auf und nutzt weiter die Einfachheit und Mächtigkeit von Windows PowerShell für Skripting, unterstützt aber auch VB-Skript, was gerade für die meisten Kunden sehr gut ist, da diese heute noch auf viele VB-Skripte setzen und damit möglichst sanft auf Windows PowerShell umstellen können.

Die VB/PowerShell Skripte können mit Specops Command so bei jedem Group Policy Intervall laufen (alle 90 Minuten, bei System Start, User-Login o.a.), bzw. es kann genau gesteuert werden wann/wo und wieviele Male die entsprechenden Skripte laufen sollen. Es besteht weiter auch die Möglichkeit bei Eintreffen von bestimmten Stati "Undo"-Skripte laufen zu lassen. Falls auf einem System die Voraussetzungen für das Ausführen von PowerShell noch nicht vorhanden sind, können mit Specops-Command diese vorgängig in der entsprechend richtigen Version verteilt / installiert werden. Gerade für den Einsatz von PowerShell für Login-Skripte ist Specops-Command wie gemacht und kann so z.B. auch überprüfen ob bestimmte PowerShell Snap-Ins benötigt werden und bei Bedarf auch diese installieren, damit das Login-Skript fehlerfrei funktioniert.  

Tönt doch super, oder? -- es wird aber NOCH BESSER! Specops-Command gibt es in einer GRATIS und einer VOLLEN/kostenpflichtigen Version. Die Kollegen von Special Operations Software haben hier ein extrem faires und nachahmungswürdiges Modell aufgesetzt, was aus Community-Sicht total gut ist: Der initiale Download (siehe link unten) lädt die VOLLE Version runter und ist dann für 30 Tage eine vollumfängliche TRIAL Version. Gleichzeitig erhält man nach der Registration einen "GRATIS-Lizenz-Key", welchen man nach Ablauf der Trial Version dann nutzen kann. Natürlich steht dann nur noch ein Subset der Funktionalität zur Verfügung, aber hey das TOTAL GRATIS und auch OHNE RESTRIKTIONEN bzgl. der Anzahl benutzer Computer! Wenn es also passt, ist das eine extrem mächtige und gratis Erweiterung von PowerShell, welches meines Erachtes alle Kunden einsetzen müssten. Eine genaue Beschreibung der Unterschiede der Funktionen zwischen der GRATIS und VOLL Version finden Sie auf diesem Wiki: http://www.specopssoft.com/wiki/index.php/SpecopsCommand/Licensing 

Mehr Informationen über Specops-Command, sowie den Download finden Sie via: http://www.specopssoft.com/powershell

VIEL SPASS!

Comments
  • Ganz toll ;-)

    Grüße /\/\o\/\/

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment