Windows PowerShell ist eine offene Plattform, um das Leben der IT Pros im Bereich Systems Management zu erleichtern. Viele sinnvolle Möglichkeiten sind in der Windows PowerShell bereits eingebaut. Aber Partner und Fans der Windows PowerShell haben auch schon Erweiterungen erstellt, die wir Ihnen sporadisch hier im Blog vorstellen möchten.

Um im Active Directory zu arbeiten, können Sie direkt aus der Windows PowerShel ADSI oder auch .NET benutzen. Es gibt jedoch auch ein paar Active Directory CMDLETs der Firma Quest, die Sie kostenlos verwenden können. Schauen Sie doch mal nach unter http://www.quest.com/activeroles-server/arms.aspx 

Möchte man Netzwerkaufgaben erledigen, so steht Ihnen mit der einfachen Einbindung von WMI eine mächtige Schnittstelle zur Verfügung. Aber auch mit .NET Objekten können Sie viel erreichen. Zusätzlich gibt es aber auch noch einige CMDLETs unter http://www.nsoftware.com/powershell/netcmdlets/default.aspx die das Arbeiten mit der eleganten PowerShell Syntax zulassen. Vielleicht möchten Sie diese einmal ausprobieren?

Kostenlos sind die PowerSHell Community Extensions. Sie bilden eine mächtige Sammlung von allen möglichen Tools, angefangen von Active Directory Einbindungen bis hin zu ZIP Ergänzungen. Schauen Sie sich den Funktionsumfang doch einmal selber an unter http://www.codeplex.com/PowerShellCX/Wiki/View.aspx?title=PSCX%201.1.1%20Features&referringTitle=Home

Für die elegante Datenausgabe direkt aus Ihrem Skritp hat mein Kollege Marcel schon die PowerGadgets vorgestellt. Unter http://www.powergadgets.com/ sehen Sie einige Beispiele. Ich selber nutze sie ebenfalls und bin wirklich angetan von der leichten Bedienung und der tollen Grafikausgabe. Also, warum nicht einmal die kostenlose Probeversion ausprobiert?

Und wer ein wenig "Intellisense" in seiner PowerShell haben möchte, installiert sich einfach die PowerTabs von http://thepowershellguy.com/blogs/posh/pages/powertab.aspx 

Viel Spass beim "PowerShellen"!