Microsoft hat Ende Jänner die finale Version von Windows Phone 7.8 freigegeben. Diese Version wird als Update für alle “alten” Windows Phone 7.x Devices angeboten und kann über die Zune 4.8 Software auf diese Devices installiert werden.

Leider ist es so, dass der Update nicht überall und bei allen Geräten angeboten wird, weil entweder der Provider (Mobilfunk-Anbieter) oder der OEM (Device Hersteller) wie schon beim “Mango” Update nicht gleich eine generelle Freigabe ermöglichen.

Ich hatte den WP 7.8 Update bei einem Nokia Lumia 800 problemlos erhalten und das Device in 3 Schritten von WP 7.5 aktualisiert. Bei meinem HTC HD7 und Dell Venue Pro musste ich allerdinge den “LAN Disconnect” Trick anwenden, damit die Updates für das verbundene Device gefunden und danach installiert werden konnten. Leider sit es so, dass dieser Trick für alle 3 erforderlich Updates angewandt werden muss (Build 8773 auf 8779, 8779 auf 8783 und schließlich 8783 auf 8858).

Meine Erfahrung ist, dass das Device am besten im Flugmodus mittels USB Kabel mit dem PC verbunden ist, der PC selbst WLAN deaktiviert hat und mittels LAN Kabel mit dem Internet verbunden ist. Nach dem Klciken auf “Update” in der Zune Desktop Software habe ich das Kabel nach ca. 1,5 s aus dem PC gezogen. Das Timing ist dabei sehr kritisch. Wird es zu früh gezogen findet der PC keinen Updateserver, bleibt es zu lange verbunden wird kein Update gefunden.

Alle anderen Alternativen für einen forcierten WP 7.8 Update kann man über die Seite auf WPCentral finden.