Heute wurden im Cloud OS Blog die Neuigkeiten in Bezug auf die BYO Strategie und die Consumerization veröffentlicht, die vor allem den Umgang mit mobile Geräten und das Konsumieren von Clouddiensten unter Einhaltung der erforderlichen Richtlinien beim Einsatz in Unternehmen behandelt.

Benutzer sollen auf unterschiedlichen Geräten produktiv sein, Spaß haben, nutzen mit Apps Clouddienste und sollen über ebendiese auch verwaltet und abgesichert werden. System Center Configuration Manager, der Marktführer für die Verwaltung von Desktops, wird mit Windows Intune gekoppelt. Nur so können Unternehmen mit einer einzigen Konsole alle Geräte unterschiedlicher Betriebssysteme und Anwendungen benutzerzentrisch passend für das Einsatzgebiet höchst skalierbar umfangreich verwalten. Dabei wird die sichere Authentifizierung (z.B. mit mehreren Faktoren wie Einmalkennwötern) und die Absicherung der Daten durch Windows Azure Dienste und Windows Server Funktionen (z.B. Datenklassifizierung und –verschlüsselung) ergänzend verwendet. Die ganzheitliche Betrachtung aller Komponenten bietet modular aufgebaut eine umfassende Lösung und addressiert alle Aspekte beim Umgang mit mobilen Geräten.

Unterstützung des BYO Trends durch people-centric IT, Windows Intune als Kontaktpunkt und System Center Configuration Manager als “Schaltzentrale”.