In Teil eins wurde Windows Azure Backup konfiguriert. Nun fehlt nur noch die Anleitung zur Verwendung von Backup und Restore, denn die Windows Server sollen automatisiert nach einem vorgegebenen Zeitplan gesichert und die Daten auch wiederhergestellt werden können.

Hier Teil zwei mit der Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verwendung von Windows Azure Backup.

Backup – den Server sichern

Nun ist die Planung der Sicherung an der Reihe, dies erfolgt in der Windows Azure Backup Konsole:

azure-backup-configure-1_thumb[2]

Der Assistent führt durch die Konfiguration. Zuerst werden die Pfade ausgewählt, die gesichert werden sollen.

azure-backup-configure-backup-1_thumb[2]

Und der Zeitplan für die Sicherung:

azure-backup-configure-backup-2_thumb[2]

Wie lange sollen Sicherungen maximal behalten werden? Zur Auswahl stehen 7, 15 oder 30 Tage.

azure-backup-configure-backup-3_thumb[2]

Nun folgt noch eine Zusammenfassung.

azure-backup-configure-backup-4_thumb[2]

Nach der Fertigstellung wird die Sicherung als Aufgabe gespeichert. Jetzt kann man warten – oder die Sicherung auch gleich in den Aktionen rechts starten:

Backup now - Sicherung sofort durchführen

azure-backup-backup-now_thumb[2]

…und es läuft schon, bis der Client das Ende der Sicherung zeigt:

azure-backup-backup-end_thumb[3]

Der Client zeigt die erfolgreiche Sicherung in den Aufträgen:

azure-backup-console-tasks_thumb[2]

Die kurze Kontrolle im Azure Portal zeigt auch hier die geschützten Elemente:

azure-backup-tresor1-schutz_thumb[2]

Restore - Daten wiederherstellen

Fein, wenn ein Backup in der Cloud sicher und hoch verfügbar vorhanden ist. Mit Daten wiederherstellen im Aktionen-Bereich rechts können die Daten wieder restauriert werden.

azure-backup-restore-start_thumb[1]

Die Daten können auf demselben Server oder auch auf einen anderen Server wiederhergestellt werden.

azure-backup-restore-target_thumb[4]

Bestimmte Dateien suchen, oder durchblättern?

azure-backup-restore-browse_thumb[2]

Nun folgt die Auswahl des Backups nach Datum, wohin und welche Sicherung:

azure-backup-restore-choose_thumb[2]

Was soll wiederhergestellt werden?

azure-backup-restore-what_thumb[2]

Das Restore kann an den ursprünglichen Speicherort oder an einen anderen Speicherort wiederhergestellt werden.

azure-backup-restore-where_thumb[2]

Die Zusammenfassung zeigt die eingestellten Parameter. Mit Wiederherstellen wird der Restore-Vorgang gestartet.

azure-backup-restore-confirm_thumb[2]

Je nach Datenmenge ist die Wiederherstellung bald mal abgeschlossen. Der Assistent zeigt dann die Zusammenfassung. De Konsole protokolliert alle Aufträge und zeigt eine Zusammenfassung.

azure-backup-restore-tasks_thumb[2]

Die Kontrolle im Dateisystem zeigt die wiederhergestellten Dateien – hat bestens funktioniert!

Server-Backup in der Cloud leicht gemacht – mit Windows Azure Backup!