Der Microsoft Day in der Wiener Hofburg, aber auch in Innsbruck und Graz ist fast schon wieder eine Woche vorbei. Zeit also für eine kurze Rückblende.

Bei der letzten Microsoft Kundenzufriedenheitsumfrage wurde ja unter anderem der Wunsch nach verstärktem direktem Kontakt geäußert. Diesem haben wir diesmal mehrfach Rechnung getragen. So waren wir heuer mit dem Microsoft Day in Wien, Graz und Innsbruck auch wie gewünscht wieder in den Bundesländern unterwegs.

Wir haben dieses mal mit ca. 40 Vorträgen ein sehr umfangreiches Programm geliefert. Im Rahmen der Vorberichtserstattung konnten wir Euch hoffentlich ein gutes Bild geben, was Euch so alles erwarten wird.

Für alle die es unter Tags nicht zur Veranstaltung schaffen konnten gab es neben dem Livestream oder dem Twitterstream auch die Möglichkeit sich noch am Abend die World Expo anzusehen. Die Studenten der AmbassadorDase haben das Geschehen toll in diesem Storify auf Ihrem Blog zusammengefast.

Zum Nachlesen gibt es klarerweise die Präsentationen und die Videos der Vorträge schön übersichtlich aufbereitet in der jeweiligen Agenda von Wien, Innsbruck und Graz. Beispielsweise hier das Video vpn “Das Rechenzentrum der Zukunft – schon heute!

 

Und was kommt als nächstes?

Nun die nächsten Veranstaltungen stehen schon direkt vor der Türe. Anfang April findet in Las Vegas das Microsoft Management Summit (MMS) statt. Und für alle, die es nicht nach Nevada schaffen, holen wir Las Vegas nach Wien! Da gibt es dann am 17. April das Katapult.08: Microsoft Management Summit (MMS) 2013 – Redelivery.

Und im Juni wartet, wie auch schon im letzten Jahr, die TechEd Europe mit vielen interessanten Vorträgen auf uns. Diesmal findet die TechEd etwas weiter südlich, nämlich in Madrid statt.

Schnell Anmelden! Noch gibt es den Frühbucherpreis sowie ein stark vergünstigtes Karten Kontingent für Studenten:

teched_europe_468x60_AT

 

PS: Im Rahmen der gerade stattfindenden Microsoft Kundenzufriedenheitsumfrage geben Sie uns wichtige Anhaltspunkte, um unsere Leistungen noch besser an Ihre Erwartungen anpassen zu können. Insbesondere gibt Ihnen gleich die erste Frage zu Ihrer Gesamtzufriedenheit mit Microsoft die Möglichkeit, speziell die Betreuungsqualität der österreichischen Niederlassung zu bewerten.