Neben den Unified Device Management (UDM) Lösungen in Kombination mit dem System Center 2012 Configuration Manager SP1 kann Windows Intune Partner und Kunden bei der Einführung und im Betrieb von Office 365 optimal mit einer reinen Lösung aus der Cloud unterstützen. Alle Geräte (PCs, Tablets, Smartphones), von denen auf Office 365 Dienste zugegriffen wird, warden dabei mit Windows Intune hinsichtlich Konfiguration mit Unternehmensrichtlinien abgesichert, firmeneigene Anwendungen über ein Unternehmensportal ausgerollt und Anwendungen aus den öffentlichen Marktplätzen (Windows Store, Windows Phone Store, App Store, Google Play) verlinkt.

Das Whitepaper Smoother Management of Office 365 Deployments with Windows Intune beschreibt diese Szenarien und kann von hier geladen werden.