TechNet Team Blog Austria

Informationen und News abseits der offiziellen TechNet vom TechNet Team Blog Austria

Windows 8 auf einem MacBook Air

Windows 8 auf einem MacBook Air

  • Comments 4
  • Likes

Ich bin ja ein Fan von Ultrabooks: ein Ultrabook ist leicht, man hat viele tolle Adapter, die das fehlende Gewicht wieder ausgleichen und sie sind ein guter Desktop Ersatz geworden. Zusätzlich kann ich auf meinem Ultrabook auch testen, wie sich Office 2011 und Office 365 mit einem Mac so anfühlen. Alles in allem also nur Vorteile. Zwinkerndes Smiley

Mein Ultrabook ist die “I am a PC” Variante: auf einer eigenen Partition verwende ich seit einiger Zeit Windows und hier über VHD Boot eine zweite Windows 7 Installation, die über einen Bootloader angeboten wird.

Die Umstellung von Windows 7 auf Windows 8 ist hier denkbar einfach verlaufen. Zuerst habe ich über EasyTransfer einmal alle Windows 7 Benutzerdaten gesichert. Dann direkt aus Windows 7 heraus das Setup aufgerufen – alternativ hätte ich auch direkt vom USB Stick booten können.

image

Das Setup von Windows 8 hat dann in etwa 8 Minuten gedauert.

image

 

Nach der Installation hat Windows 8 natürlich auch den Bootloader aktualisiert. Praktisch, kann ich die “alte” VHD noch weiter benutzen.

image

Wie sieht es aber nun mit den Treibern aus? Zunächst einmal die gute Nachricht: bis auf 2 Treiber wurden alle Komponenten erkannt. Nicht erkannt wurden der USB-LAN Adapter und interessanterweise Bluetooth: hier erkannte Windows 8 zwar manche Devices, meine Bluetooth Maus aber nicht. Auch das Touchpad kannte nur mehr den Links-Klick. Ebenfalls nicht mehr sichtbar war meine Mac Partition.

Deshalb habe ich Boot Camp 4 nachinstalliert. Boot Camp 4 habe ich über die Mac Partition als Driverpackage auf einen USB Stick geholt (was ewig dauert). Dazu einfach im Mac den Boot Camp Assistant aufrufen und das Treiberpaket laden lassen. Dieses habe ich nun über Windows 8 aufgerufen und installiert.

image

Danach funktionierten LAN, Bluetooth und auch das Touchpad korrekt. Auch die Mac Partition war wieder sichtbar.

So schaut es übrigens aus, wenn man alle Boot Camp Treiber nachgeladen hat:

image

Zum Abschluss habe ich dann noch das Apple Tastaturlayout entfernt, das deutsche Tastaturlayout hinzugefügt und in Boot Camp die Windows Partition als Startpartition eingetragen.

Sobald dies alles erledigt ist, können Sie dann mittels EasyTransfer Ihre Daten wieder zurücksichern. Hier ein Tipp am Rande: achten Sie darauf, dass Ziel- und Quellsystem die gleiche Languagebase haben, da es ansonsten passieren kann, dass Sie über EasyTransfer zwar Ihre Daten, nicht aber die Einstellungen zurück sichern können.

Wer Windows 8 bereits jetzt testen oder benutzen möchte: TechNet oder MSDN Abonnenten können es seit dem 15.08.2012 herunterladen, eine 90 Tage Trial steht ebenfalls zur Verfügung.



Comments
  • Hallo,

    Welcher Bootloader ist das? Wurden win7 via bootcamp installiert? Eine etwas ausführlichere Beschreibung wäre hilfreich :-)

    Vielen Dank,

    Marcus Wolf

  • Hi,

    der Bootloader ist von Windows 8. Windows 7 wurde als VHD-Boot eingebunden. Installiert wurde alles über Bootcamp. Hier noch einmal der Link zum ersten Artikel: blogs.technet.com/.../i-am-a-pc-wie-sie-2-mal-windows-7-in-getrennten-partitionen-auf-ihrem-macbook-air-installieren-triple-boot.aspx

    Falls Du noch etwas brauchst, bitte einfach kommentieren. :-)

    lg

    Martina

  • Hallo Martina, vielen Dank für deine Beschreibung. Hab lange gesucht und deine Anleitung ist die beste im Netz - endlich funktioniert mein Trackpad jetzt unter Windows 8. Habe allerdings noch ne Frage: kann man wie beim MacOS das Trackpad konfigurieren, z.B. tippen statt klicken oder die Scrollrichtung ändern? Bin das Klick-Geräusch bzw die Klick-Geste dank MacOS gar nicht mehr gewohnt und scrolle gerne andersrum. Klappt das? Oder auch weitere Multi-Touch-Gesten mit mehr als 2 Fingern?

  • Hallo Paul,

    Danke für das nette Feedback, hat mich sehr gefreut!

    Du hast nur jene Gesten, die dir Bootcamp anbeitet - nämlich mit 2 Fingern oder rechts utnen für das Kontextmenü. Finde ich persönlich auch sehr schade.

    Man könnte versuchen, den Trackpad Treiber des Herstellers dirket zu insstallieren - das habe ich allerdings nicht getestet.

    Aber ich verstehe das - den Wechsel der Scrollrichtung finde ich sehr smart.

    lg

    Martina

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment