Ein kleiner Tipp für alle Administratoren, bzw. für jene, die auch Postfächer von anderen Personen verwalten sollen. Dazu werden über PowerShell die entsprechenden Rechte auf das Postfach gesetzt.

Ein typisches Anwendungsszenario dafür sind Assistenten, die auf das Postfach Ihrer Vorgesetzten zugreifen müssen oder auch Agenturen, die Postfächer Ihrer Kunden verwalten und in deren Namen senden sollen. Ein weiteres wäre die Notwendigkeit, von einem Office 365 Tenant in einen anderen zu migrieren, z.B. wenn Sie von einem P-Plan in einen E-Plan wechseln wollen und dazu ein Migrationstool einsetzen. Ein weiterer Fall könnte der sein, dass Sie auf eine Shared Mailbox zugreifen möchten.

Zuerst wie immer mit einem Administratoraccount anmelden:

$cred = Get-Credential

$session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://ps.outlook.com/powershell/ -Credential $cred -Authentication Basic –AllowRedirection

Import-PSSession $Session –AllowClobber

Hier den Zugriff auf die Mailbox setzen, in diesem Beispiel erhält userB vollen Zugriff auf die Mailbox von userA.

Add-MailboxPermission -Identity userA@domain.at -AccessRights fullaccess -user userB@domain.at

image

Kontrolle:

Get-MailboxPermission -Identity userA@domain.at

und abmelden von der Remote Session:

Remove-PSSession $session

Die verschiedenen Optionen für Add-MailboxPermission sind:

  • FullAccess
  • SendAs
  • ExternalAccount
  • DeleteItem
  • ReadPermission
  • ChangePermission
  • ChangeOwner

Viel Erfolg mit PowerShell!