Hier ein Tipp für alle IT-Administratoren, die in Office 365 plötzlich (obwohl garantiert niemand irgendwas getan hat) keine Nachrichten mehr empfangen können und der Absender einen NDR (non delivery report = Unzustellbarkeitsbericht) erhält.

Sollte der Absender einen NDR bekommen, in dem sinngemäß folgendes drin steht:

Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht zurückgewiesen: CH1EHSMHS012.bigfish.com.

Diagnoseinformationen für Administratoren: Generierender Server: bigfish.com

martina.grom@meinedomain.at

CH1EHSMHS012.bigfish.com #<CH1EHSMHS012.bigfish.com #5.4.6 smtp;554 5.4.6 Hop count exceeded - possible mail loop> #SMTP#

…dann könnte das an einem doppelten Eintrag in FOPE liegen!
Um dies zu “reparieren” benötigen Sie nicht unbedingt einen Supportcall bei Microsoft sondern können dies über PowerShell selbst lösen.

Zunächst einmal können Sie direkt über Ihre Office 365 Verwaltungskonsole (sofern Sie einen E-Plan haben) auf Ihr FOPE Portal zugreifen. Hierzu klicken Sie in der Exchange Verwaltung auf E-Mail Steuerelement und dort dann auf Forefront Online Protection.

mailloop

In der FOPE Administration finden Sie dann eventuell einen duplicateentry bei den eingetragenen Domänen.

duplicateentry

Sollte dies der Fall sein, können Sie mit ein bisschen Powershell den Eintrag selbst aktualisieren.
Hier - wie immer - alle Befehle, die Sie eingeben müssen:

$LiveCred = Get-Credential

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://ps.outlook.com/powershell/ -Credential $LiveCred -Authentication Basic –AllowRedirection

Import-PSSession $Session –AllowClobber

Set-AcceptedDomain -Identity mydomain.at -OutboundOnly $true

Set-AcceptedDomain -Identity mydomain.at -OutboundOnly $false

Dann etwa 1 Stunde warten und danach die Einträge in FOPE kontrollieren. Der duplicate entry sollte verschwunden und der korrekte Eintrag sichtbar sein. Und E-Mails können wieder empfangen werden!