TechNet Team Blog Austria

Informationen und News abseits der offiziellen TechNet vom TechNet Team Blog Austria

SQL Server 2008 - Cannot connect to WMI provider

SQL Server 2008 - Cannot connect to WMI provider

  • Comments 4
  • Likes

Nach den Weihnachtsfeiertage sieht man nichts Böses ahnend per VPN im 350km entfernten Büro nach … und macht ein paar Wartungsarbeiten. Wie Murphy´s Law so treffend formuliert: Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen. Ganz nach diesem Motto hat sich einer der vielen Windows Hyper-V Hosts verabschiedet und hängt.

Nur Strom-aus (Remote Console sei dank!) half, den Host wieder zum Leben zu erwecken. Das RAID baut sich in den nächsten Stunden also wieder auf und synct sich – wenigstens muss der Rechner auch arbeiten… aber das ist eine andere Geschichte.

power-recycle

Hilft wirklich, wenn man nicht vor Ort ist und nichts mehr geht: Restart per Remote Console.

Nun gut, auf zur Kontrolle der Virtual Machines. Einige der VMs auf dem Host haben den Neustart per Power Recycle etwas übel genommen und sind reparaturbedürftig. Eine davon ist eine SQL Server 2008 Maschine, die als Database Mirror fungiert.

Das SQL Management Studio verbindet sich brav zum SQL Server Dienst und dieser läuft. Gut, der Database Mirror arbeitet wieder… aber:

sql-server-configuration-manager

Der SQL Server Configuration Manager verweigert seinen Dienst:

"Cannot connect to WMI provider. You do not have permission or the server is unreachable."

wmi-provider-error

An den Berechtigungen dürfte es nicht liegen – schließlich wurde nichts geändert. Der Hinweis, dass nur SQL Server 2005 und später verwaltet werden kann ist zwar nett, aber ebenso nicht zutreffend. Also liegt es wohl an der Verbindung zu WMI - Windows Management Instrumentation (WMI) ist eine grundlegende Windows-Verwaltungstechnologie. Damit können lokale Computer als auch Remotecomputer verwaltet werden.

Zum Glück hat die Suche rasch ein Ergebnis geliefert: Es gibt einen Microsoft Knowledge Base Artikel 956013, der sich mit diesem Problem befasst:

http://support.microsoft.com/kb/956013/en-us

Die Ursache wird hier so beschrieben: “This problem occurs because the WMI provider is removed when you uninstall an instance of SQL Server 2008.”.

Das ist in meinem Fall zwar nicht passiert, aber das Problem dürfte dasselbe sein: Die Verbindung des SQL Server Configuration Managers zu WMI klappt nicht.

Die Reparatur erfolgt in der CommandLine mit dem mofcomp Tool:

mofcomp ist ein Dienstprogramm des Betriebssystems zum Kompilieren von MOF-Dateien, durch das die Informationen in diesen Dateien dem WMI-Repository hinzugefügt werden - siehe auch  Geheimnisse von Windows Management Instrumentation.

 

Wenn das entsprechende MOF File im SQL Verzeichnis vorhanden ist, kann das Problem so behoben werden:

cd "C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\100\Shared"

mofcomp sqlmgmproviderxpsp2up.mof

wmi-provider-fix

Dadurch wird die Konfiguration des SQL Server Configuration Manager repariert.
Die Konsole funktioniert nun wieder:

wmi-provider-fixed

Die “WMI Provider” Fehlermeldung war  - zur Abwechslung - mal einfach zu lösen, mofcomp sei Dank.

Achja: Für alle IT-Pro´s, welche die (hoffentlich) ruhige Zeit nutzen wollen, noch ein paar (Download-) Tipps zum Evaluieren:

So, fortsetzen mit dem Fixen der weiteren VMs … Stoff für weitere Artikel. Zwinkerndes Smiley



Comments
  • Vielen Dank! War genau mein Problem.

  • Gut beschrieben und im Grunde genommen sehr einfach! Danke sehr!

  • Vielen Dank, hat mein Problem behoben!

  • Sehr gute Beschreibung, hat mir viel sehr Sucherei ersparrt. Wären doch alle Anleitungen so :D.

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment