System Center Service Manager bietet eine integrierte Plattform zur Automatisierung von Best Practices für das IT-Service-Management und für deren Anpassung an Ihre individuellen Anforderungen. Es stellt Prozesse für das Incident-, Problem-, Change- und Asset-Lifecycle-Management bereit, diese sind jedoch von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich.

Was jedoch, wenn die vorhandenen Möglichkeiten nicht ausreichen? Es gibt eine Reihe an Funktionalitäten mit denen der Service Managers angepasst werden kann. Sei es durch die integrierte Workflow Engine, adaptierbare Formulare, gänzlich neue Funktionalitäten, Erweiterungen über das Object Model oder das SDK des Service Managers.

Der folgende Artikel zeigt, wie man mit einem relativ einfachen Powershell Skript und dem Service Manager Powershell cmdlet auf Daten innerhalb eines Change Requests zugreift und diese bearbeitet und an anderer Stelle aufbereitet wieder ablegt. Konkret geht es um Informationen, die in einzelnen Aktivitäten eines Change Requests eingetragen werden und automatisiert in die Beschreibung des Change Request abgespeichert werden. Dadurch wird der Zugriff auf die benötigten Daten vereinfacht und übersichtlich zusammengefasst. Der Artikel, den ich ursprünglich für das Service Manager Product Team geschrieben haben, beschreibt die Verwendung von Workflows und dem Powershell cmdlet.

Hier der Link zum gesamten Artikel: Updating a Change Request when Activities are Updated Using PowerShell in a Workflow