Vor kurzem hatte ich in DPM 2010 das Szenario, dass sich ein Rechner partout weigert, seinen “System State” und sein “Bare Metal Recovery“ zu sichern. Alle zu sichernden Elemente können gebackupt werden, nur diese beiden Tasks bleiben im Status “Replica is inconsistent”. In der DPM Console sieht das dann etwa so aus:

dpm_bare_metal_error

Wenn Sie selbst DPM 2010 im Einsatz haben, kennen Sie dieses Problem vielleicht.

Um den Fehler zu lokalisieren, helfen u.a. die Notifications, diese sind eingetragen. Also starten wir mal den “Consistency Check” Vorgang nochmals. Beim Synchronisieren erhält der Admin so die Warnungen per E-Mail, beispielsweise so:

dpm_notification

Ok. Ein möglicher Grund wird hier in der Notifikation angezeigt: Windows Server Backup könnte fehlen!

DPM verwendet Windows Server 2008 Backup für “System State” und sein “Bare Metal Recovery“ (das Feature “Windows Server Sicherung” muss dafür installiert sein). Also auf der Ziel-Maschine prüfen und das Backup einrichten und laufen lassen:

dpm_wbs

Und danach nochmals in DPM den Consistency Check starten:

dpm-run-again

Im besten Fall sieht es nach dem neuen Check so aus:

dpm-resolved

Frei nach dem Motto: Muss nicht, aber kann die Ursache sein.
In meinem Fall war Windows Backup auf den Clients die Lösung zur vollständigen DPM Sicherung mit “System State” und “Bare Metal Recovery”.

Haben Sie auch schon ähnliche Szenarien mit DPM erlebt?
Was waren Ihre Probleme und Lösungen? Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen!