Was sagt Ihnen “IT energy efficiency principle”?

clip_image002

Die Bedeutung der umfassenden IT-Energieeffizienz war noch nie so wichtig wie heute. Die IT ist heutzutage in fast jeder Dimension von Wirtschaft und Gesellschaft integriert und das treibt exponentielle Nachfrage nach IT Dienstleistungen, die finanzielle und technische Fähigkeiten vieler Organisationen bis an die Grenze treiben. IT-Energie-Effizienz und insbesondere die Auslastung der IT-Ressourcen ist trotz Virtualisierung in der Regel noch immer auf einem niedrigen Niveau. Um agil und wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es für Organisationen vom Vorteil, Energie-Effizienz-Prinzipien und Praktiken (einschließlich Cloud Computing) zu befolgen.

Trotz der breiten Verfügbarkeit der Servervirtualisierung und zentralen PC-Power-Management-Lösungen haben durchschnittlich nur 25 % der IT-Abteilungen einen Plan zur Optimierung der Ressourcennutzung, Erhöhung der Energieeffizienz sowie Minimierung der von ihrem IT-Betrieb erzeugten (Energie-)Abfälle. Infolgedessen bleibt die durchschnittliche Server-Auslastung auf einem historisch niedrigen Niveau, und in vielen Organisationen benötigen Desktop-PCs nur um 25 % des Stroms, den sie tatsächlich konsumieren.

Aufbauend auf Funktionalitäten der Microsofts Kern-Plattform-Produkte – Windows Server, Windows Azure und Microsoft System Center – die einen energieeffizienten IT-Betrieb ermöglichen, skizziert dieses Whitepaper Hauptstrategien, Prinzipien und Praktiken, die Organisationen unternehmen können, um ihrer IT-Infrastruktur energieeffizienter, kostengünstiger und flexibler zu machen.

Das Whitepaper können Sie hier herunterladen!