Microsoft hat heute den Microsoft Safety Scanner veröffentlicht. Dieser kostenlose Scanner soll im Kampf gegen Viren, Spyware und andere bösartige Software unterstützen. Der on-demand Scanner ist als Unterstützung für vorhandene Anti-Virus Software gedacht. Vermutet der Benutzer eine Schadsoftware, dann kann dieser Scanner als zusätzliche Maßnahme zur Identifikation und Beseitigung dienen. Das Interessante dabei ist, dass dieser Scanner unabhängig von installierten Anti-Virus Softwareprodukten parallel im Anlassfall eingesetzt werden kann. Er ist kein Ersatz für klassische Anti-Virus Software mit Echtzeitschutz, wie es z.B. die von Microsoft für Privatanwender und Kleinunternehmen kostenlos erhältliche Anti-Virus Software Microsoft Security Essentials ist.

image

Da der Scanner kein Live-Update der Signaturen durchführt, kann er nach dem Download 10 Tage eingesetzt werden. Danach ist er bei Bedarf neu zu laden.

Der Safety Scanner ist hier verfügbar: http://www.microsoft.com/security/scanner/en-us/default.aspx

Microsoft Security Essentials ist hier verfügbar: http://www.microsoft.com/de-at/security_essentials/default.aspx

Ein Gastbeitrag von: