TechNet Team Blog Austria

Informationen und News abseits der offiziellen TechNet vom TechNet Team Blog Austria

Neuigkeiten in der System Center Suite 2012 - Nachlese zur Microsoft Management Summit (MMS) 2011

Neuigkeiten in der System Center Suite 2012 - Nachlese zur Microsoft Management Summit (MMS) 2011

  • Comments 1
  • Likes

Am 21. bis 25. März fand Microsoft Management Summit (MMS) 2011 in Las Vegas statt. Wir wollen hiermit für unsere TechNet Flash April Ausgabe die wichtigsten Neuigkeiten zusammenfassen.

Kurz gesagt bei der MMS 2011 wurde viel über das Thema Private Cloud geredet und es wurden die neuen Versionen der Produkte aus der System Center 2012 Serie vorgestellt. System Center 2012, das später in diesem Jahr herauskommen soll, ermöglicht Ihnen als IT Spezialisten die Erstellung der sogenannten Private Clouds auf Basis der Infrastruktur die Sie bereits kennen und einsetzten, zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit Plattformen und Virtualisierungstechnologien anderer Hersteller in Ihrer Private Cloud zu verwenden.

Die vorgezeigte Richtung geht eindeutig in Richtung “IT as a Service” wobei die Services entweder in einer Private oder in einer Public (Windows Azure) Cloud laufen können. Microsoft unterscheidet dabei zwei Typen von Rollen: “Service Provider” und “Service Consumer”. Diese sogenannten “Service Provider” sind für die Erstellung der Infrastruktur und für den folgenden Betrieb dieser Plattform zuständig. Die “Service Consumer” verwenden diese Plattformen um Ihre Applikationen zur Verfügung zu stellen. Das könnten zum Beispiel Fachbereiche in einem Unternehmen sein. Für diese Gruppe ist es wichtig möglichst einfach, leicht skalierbar und schnell Ihre Applikation bedienen zu können. Dabei dürfen sich “Service Consumer” nur innerhalb von “Service Providern” definierten Infrastruktur-Rahmenbedingungen bewegen.

Die Cloud ist die neue Management-Einheit in der Infrastruktur des “IT as a Service” und dient als Abstraktionslayer zwischen der Hardware im Rechenzentrum und der Applikationen die oben laufen. Einer der Schwerpunkte der MMS 2011 war wie der Aufbau und die Verwaltung einer Private Cloud auf Basis aktueller Microsoft-Technologie erfolgen kann. Dies betrifft vor allem die kommenden Versionen von System Center – System Center 2012. Wie man im Bild unten sieht, wird die zweite Jahreshälfte spannend!

SYS-CENTER-roadmap 

Es erwartet uns eine Menge an neuen Versionen von System Center Produkten, wobei einige bereits als Release Candidate (“also nahe an Abschluß” Smiley) oder im Beta Stadium sind.

System Center Advisor ist derzeit als Release Candidate verfügbar (siehe auch unseren Blogbeitrag dazu). Advisor soll Kunden, die Software Assurance haben, mit Hilfe von Erfahrungen aus dem Microsoft Support einen noch besseren Service bieten. Wie funktioniert das? Ihre Konfigurationseinstellungen werden laufend geprüft und an ein Service weitergegeben welches einen Zugang zu Best Practices und Erfahrungen aus dem Support hat. Dieses Service, das übrigens auf Windows Azure läuft, benachrichtigt Sie proaktiv wenn es Informationen für Sie gibt. Weiters sehen Sie eine “History”-Ansicht in der Sie alle Konfigurationsänderungen mit vorhergehenden Werten und neuen Werten sehen können. Hier können Sie das Release Candiate herunterladen!

System Center Virtual Machine Manager 2012 ist derzeit in Betastadium verfügbar. Wie bereits in einem Blogbeitrag beschrieben, dient Virtual Machine Manager zur Verwaltung von Hyper-V Maschinen und hat in der neuen Version einige neue Funktionen von Hyper-V Cluster bis zu Ressource Optimization, Load Balancer, Private Cloud Management und Service Life-cycle Management hinzu bekommen. Sehr interessant ist das Konzept von Services Templates (Vorlagen), die alle Infos enthalten die notwendig sind um ein Service bereit zu stellen.  Diese Templates werden von “Service Providern” für “Service Consumer” zur Verfügung gestellt. Hier können Sie die Beta herunterladen!

Sehr spannend ist noch das System Center Project Codename “Concero”! “Concero” baut auf Virtual Machine Manager auf und ist ein Self-Service Portal für oben genannte “Service Consumer” (zB Fachbereiche in einem Unternehmen) und gibt Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Applikationen aber nur unter den Rahmenbedingungen von “Service Provider” (also IT Spezialisten). Hier ist ein Screenshot aus der MMS 2011 Präsentation.

CONCERO

In der Concero-Webconsole sehen “Service Consumer” Services, virtuelle Maschinen und Clouds auf dem ihre Applikation(en) laufen. Die “Service Consumer” können unter anderem virtuelle Maschinen stoppen, pausieren, starten und haben auch eine grafische Ansicht auf das Service auf dem Ihre Applikation läuft. Das untere Bild zeigt wie sich das Service aus unterschiedlichen Bausteinen zusammensetzt.

SERVICE-CONCERO

Das ist nur eine der vielen Funktionalitäten von Concero. Mehr Informationen dazu gibt es hier. Wir planen außerdem bald einen Webcast dazu!

System Center Configuration Manager 2012 ist übrigens derzeit im Beta2 Stadium verfügbar. Später dieses Jahr folgen noch die Betas anderer System Center Produkte sowie die RTM Versionen. Wir halten Sie am laufenden!

Eine weitere zukünftige Herausforderung der IT ist es die Bereitstellung und das Management von Software, Patches und Maschinen zu ermöglichen egal wo sich die Benutzer befinden. Microsoft Windows Intune (siehe auch diesen Blogbeitrag) unterstützt Sie dabei. So kann mit Windows Intune die IT-Abteilung bzw. der IT Partner PCs von jedem beliebigen Standort aus verwalten und schützen.

Das besondere daran es wird in Form eines Abonnements angeboten, ist seit kurzem in Österreich erhältlich und wurde als Lösung in der Cloud konzipiert. Im Rahmen des Abonnements erhalten die Anwender nicht nur die Funktionen für das Management Ihrer Infrastruktur sondern haben auch das Recht, Ihre Windows PC’s (XP, Vista und Windows 7) auf Windows 7 Enterprise zu standardisieren. Dies gilt für die gesamte Laufdauer des Abonnements und ermöglicht es dem Anwender immer das neueste verfügbare Windows Systems zu verwenden. Übrigens, am 31.05. gibt es einen Webcast auf http://katapult.tv dazu.

Comments
  • Super Zusammenfassung, geniale Übersicht - vielen Dank

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment