Was mir bei der Server-Wartung immer wieder auffällt: Die modernen Maschinen sind schon unglaublich leistungsfähig! Hier die typische Auslastung eines Hyper-V Servers, der viele virtuelle Maschinen laufen hat:

hyperv-taskman

Auf diesem Server laufen produktiv 7 VMs zwischen je 2 und 6GB RAM, mit durchschnittlich 2 CPUs, ein SBS 2008, ein SharePoint 2010 Server, vier SQL-Datenbank-Server sowie eine kleinere Windows 7 Maschine - Eine gute Workload.

Der (einen) Quad-Core CPU ist fad, der RAM-Speicher ist voll ausgelastet.
Noch besser kann die Auslastung mit Windows Server 2008 R2 SP1 (soeben fertig) und Dynamic Memory gesteigert werden.

Somit zeigt sich sehr schön, dass es in vielen Fällen sinnvoller ist, RAM-Speicher aufzurüsten als CPU-Leistung. Das ist natürlich nicht immer gültig, aber in den meisten Fällen zutreffend und zielführender.