Es ist soweit: Ab sofort steht der Windows Internet Explorer 9 als Beta-Version zum Download zur Verfügung!

ie9beta

Der neue Webbrowser bietet heute, knapp 20 Jahre nach dem Start des Internets in Österreich, ein neues Internet Erlebnis für alle Internet-Anwender: Schnell, sicher und in dieser neuen Form besonders einfach und verständlich.

Der neue Browser nutzt alle Vorteile von Windows 7 und richtet damit den Fokus auf die Anwender: ihre Seiten und Applikationen.

Wo gibts IE9 Beta downzuloaden? Ab dem 16. September auf www.microsoft.com/austria/windows/ie9!

Was bringts? Ein neues, deutlich schnelleres Web-Erlebnis!

“Fast: Internet Explorer 9 is all around fast!”

Laut IE9-Team ist der Internet Explorer 9 Beta durch Ausschöpfen der Leistung von modernen PCs _elfmal schneller_ als der Internet Explorer 8 – und schneller als die aktuellen Versionen von anderen Webbrowsern.

Die neue Version des Internet Explorer nutzt nicht nur einen Teil der PC-Hardware, sondern greift zu 100% auf die verfügbaren Ressourcen zu (siehe auch IE9 - Die vierte und letzte Platform Preview: HTML5 CANVAS, Hardware Acceleration, Javascript Engine Chakra, etc.).

Das neue Design des IE9 ist stark reduziert:

ie9beta_preview2

So sieht IE9 aus. Der Browser-Rahmen konzentriert sich auf jene Steuerelemente, die den Anwendern nach eigenen Angaben besonders wichtig sind und die sie am häufigsten nutzen. Dazu zählt zum Beispiel ein überdimensionaler „Zurück“-Button. Die weiteren Browser-Tabs sind sehr schmal rechts oben sichtbar.

Webseiten können direkt an die Windows Taskbar geheftet werden (“Pinned Sites”). Tabs können auch “rausgelöst” werden, beispielsweise um Angebote von verschiedenen Webseiten zu vergleichen.

ie9beta_tablist

Beim Öffnen eines neuen Browser-Tabs folgt eine Übersicht der bereits besuchten Seiten mit einem “Activity Meter”, die mit einem Klick erreichbar sind: “We know that when you create a new tab, your intent is to navigate…”. Ebenso sind hier die Links für “Reopen closed Tabs”, “Reopen last session” und “InPrivate Browsing” verfügbar.

Diese neuen Funktionen sind an die Design-Themen von Windows 7 angelehnt, die auf Einfachheit und gute Anwendbarkeit setzen.

ie9beta_downloadmanager

Mit dem Download Manager erhält der Nutzer nun endlich Kontrolle über seine heruntergeladenen Dateien.

Neue Funktionen für noch mehr Sicherheit (SmartScreen Filter) und Zuverlässigkeit (Tab Isolation, Hang-Recovery, Auto-Update, etc.) sollen die User Experience weiter steigern.

IE9 bietet integriert eine umfassende Unterstützung für die Branchenstandards HTML5, CSS3, DOM L2 und L3, SVG, ECMAScript5 und mehr (siehe auch Internet Explorer Testing Center auf MSDN samples.msdn.microsoft.com/ietestcenter ).

Die Systemvoraussetzungen für IE9 Beta:
Windows Vista SP2, Windows Server 2008 SP2, Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 (alle OS: x86 oder x64), 512MB RAM, 70 bis 200MB Disk Space.

“Im Zeitalter des Cloud Computing ist der Browser aber nicht mehr nur das Fenster zum Internet. Vielmehr soll er dem Anwender eine Umgebung bieten, über die er das Web, seine Inhalte, Anwendungen und Dienste in erstklassiger Qualität, so realitätsnah wie möglich, schnell und sicher nutzen und erleben kann.” so Microsoft.

ie9_get_ready

Weitere Details zum IE9 Beta finden sich auf der Website mit dem hübschen Namen
www.BeautyoftheWeb.com – das war auch das Motto bei der Vorstellung des IE9 Beta von Microsoft gemeinsam mit 70 Partnern in San Francisco am 15. September.
Und natürlich im Blog: windowsteamblog.com - Exploring IE.

Viel Spaß beim Testen des neuen, schnellen IE9 Beta!