Im Zuge eines neuen Projekts ist die Sache meistens klar: Als Applikations-Server wird der neueste Windows Server, also Windows Server 2008 R2, verwendet, als Datenbanksystem – wenn es aus dem Hause Microsoft sein soll – der gute neue SQL Server 2008 (R2 kommt im einer guten Woche).

Wie sieht das bei bestehenden Applikationen und Projekten aus?
Zahlt es sich hier aus, auf “R2” upzugraden oder eine Maschine neu auf R2 aufzusetzen?

Die Antwort lautet – wie wohl immer: es kommt darauf an. :-)

What's New in Windows Server 2008 R2 informiert über die Neuerungen von R2, von Web Application Platform bis Virtualization.

windows_server_2008_r2_newSo gibt es doch viel Gründe für R2 – und auch dagegen. Eigentlich fällt mir konkret genau ein Grund gegen R2 ein: Der Aufwand, das neue System einzurichten und die Applikation(en) wieder soweit zum Laufen zu bekommen, wie es zuvor war. Das kostet Zeit und damit Geld.

Abgesehen davon gibt es viele Gründe für R2. Vielleicht finden Sie nicht alle Neuerungen für Ihre Anwendung relevant, aber es könnte schon sein, dass EINE Neuerung eine Verbesserung oder bessere Skalierung bringt.

Warum sollten Sie auf Windows Server 2008 R2 upgraden?
Die Antworten liefert diese Website:

Why Upgrade to Windows Server 2008 R2?

Ich habe hier nur einige Gründe für Windows Server 2008 R2 herausgepickt, die mich angesprochen haben:

  • CPU-spezifische Funktionen (AMD+Intel) verbessern Memory Management
  • R2 läuft ausschließlich als x64
  • bis 256 logische CPUs (Hyper-V host computers bis 64 log. CPUs)
  • IIS 7.5 (IIS PowerShell Provider, IIS auf Server Core, Best Practice Analyzer: The Strongest Web and Application Server To Date)
  • Effizienterer Energieverbrauch durch PowerSaving und Core Parking (nicht benötigte CPUs werden abgeschalten)
  • BrancheCache (Files werden von lokalem Server verwendet, Delta-Synchronisation, mehr Speed und weniger Bandbreite)
  • DirectAccess (statt VPN)
  • Verbessertes Management
  • u.v.m. (siehe Link)

Für mich sind vor allem die Themen "Windows Server Application Platform" und "Hyper-V" interessant – und genau diese sind meine persönlichen Argumentationen für R2:

windows_server_2008_r2“…Windows Server 2008 R2 includes many updates that make it the best Windows Server application platform yet, but one of the most important is the new Internet Information Services 7.5…”

So finden Sie in der Why Upgrade?-Liste wahrscheinlich auch Ihre Argumentation für den Einsatz von Windows Server 2008 R2.

Deshalb ganz eindeutig meine Empfehlung: die Vorteile überwiegen und ein Upgrade zahlt sich aus!

Beitrag von Toni Pohl