sql server 2008 r2 v bl Mit SQL Server 2008 R2 kommt im Frühjahr 2010 die neue Version der Microsoft-Datenplattform auf den Markt – und bringt eine Vielzahl an interessanten Features: Im Zusammenspiel mit Windows Server 2008 R2 profitiert man von Weiterentwicklungen im Bereich Virtualisierung (gut, das darf in keinem neuen Produkt fehlen, bin sicher es ist auch etwas Richtung GreenIT darin versteckt) und der Unterstützung von bis zu 256 logischen Prozessoren (POWER!). SQL Server StreamInsight und PowerPivot bieten Administratoren und Endanwendern flexible Lösungen, um schneller relevante Entscheidungen treffen zu können.

Mit Report Builder 3.0 und nahtloser Integration von Geodaten - etwa über Bing Maps - bietet sich im Bereich Business Intelligence eine neue Welt des Reporting und der Datenanalyse. Nicht zuletzt wird durch R2 die Arbeit für Administratoren und Entwickler mit SQL Server noch effizienter und produktiver - etwa durch neue Dashboard-Ansichten, weiterentwickeltes Policy-Based Management und Datenkompression.

Das kommende TechNet Briefing am 28. Jänner 2010 spannt in einem Vormittag einen Bogen über einige dieser neuen Funktionalitäten. Natürlich haben Sie im Rahmen der Veranstaltung auch die Möglichkeit, sich mit Microsoft-Experten und dem Microsoft Gold Certified Partner Solid Quality Mentors auszutauschen.

Die Vorträge laut Agenda:

  • SQL Server 2008 R2 aus Entwicklersicht
  • SQL Server 2008 R2 aus Administratorensicht
  • Neue Möglichkeiten der Datenanalyse mit SQL Server 2008 R2

Termin: 28. Jänner 2010, 09:00-13:20 Uhr
Ort: Microsoft Österreich, Raum Magma A/B, Am Euro Platz 3, 1120 Wien

Hier geht’s zur Anmeldung.

Beitrag von Georg Binder (der auch teilnehmen wird).