Webhoster und Developer aufgepasst: Ganz frisch gibt es das Microsoft URL Rewrite Module 1.1 for IIS 7.

Was macht URL rewriting? “URL rewrite module provides a rule-based rewriting mechanism for changing requested URL’s before they get processed by web server”.

Damit können zum Beispiel “friendly URLs” und “search-engine-friendly-URLs” in Web-Applikationen verwendet werden, z.B. statt “http://…/get.aspx?id=4711&view=0815” wird daraus eine lesbare und gut indizierbare Adresse “http://…/linz.aspx”.

Per URL Rewriting sind URL-Manipulationen mit Regeln, Regular Expressions, Wildcards, String Manipulationen, Encoding, Redirects, Blocking von unerwünschten Anfragen und mehr möglich. Ein eigenes GUI Tool hilft beim Testen der URLs.

Das Tool erfordert die IIS7-Rolle und muss als Administrator installiert werden: "Run as administrator" cmd; msiexec /I rewrite_1.1_x86_en-US.msi … Wenn eine früher Version des Microsoft URL Rewrite Module installiert ist, wird diese aktualisiert. Alle rewrite rules in applicationHost.config und web.config bleiben erhalten.

Hier finden sich die Downloads und weitere Informationen:

url-rewriting-video

Das Video zeigt User-friendly URLs, Regeln, Blockieren von unerwünschten Requests und das Troubleshooting und Debuggen von rewrite-rules – zwar für Version 1.0, die Funktionalität bleibt aber gleich. Happy rewriting!

Beitrag von Toni Pohl