Das Rad muss nicht dauernd neu erfunden werden. Gut, wer einfach zu viel Zeit hat, oder die IT Kosten in die Höhe treiben will, kann nach wie vor jeden Client und jeden Server händisch einzeln aufsetzen. Und im Falle einer Migration, z.B. auf Windows Vista jede Software einzeln testen,...

Anmerkung: Ich sage das deshalb so, weil ich gerade wieder eine "Tour" bei Microsoft Kunden mache, da geht es um Deployment,... ein Großteil der mittelständischen Unternehmen installiert entweder überhaupt händisch, oder - fortgeschrittener - mit Images. Dann haben die Unternehmen schnell mal 10-20 und mehr Images im Einsatz. Diese aktuell zu halten ist de facto nicht möglich, ebensowenig wie auf Hardwareänderungen schnell zu reagieren. Neue Hardware = neues Image. Das muss aber nicht sein... wie überhaupt Deployment heute schon ganz anders ablaufen kann.

Und um eben nicht dauernd alles neu zu erfinden, gibt es die so genannten Solution Accelerator. Die bestehen meist aus Dokumentation, White Papers und Tools um ein IT Vorhaben schnell und sicher durchzuführen. Die Microsoft Windows Server 2008 Solution Accelerators Suite (anders als der Name suggeriert sehr wohl auch für den Client) behandelt das Thema Deployment:

  • Microsoft Deployment Toolkit 2008 (MDT)
    Deployment von A-Z, erst kürzlich mit einem Update versehen, um den gesamten Planung und Migrationsprozess zu unterstützen, inklusive der Erstellung von hardwareunabhängigen Images für den Standard Desktop oder Kompatibilitätstests für die Software, Migration der Userdaten uvm.
    Mehr dazu. Jetzt herunterladen.
  • Microsoft Assesment and Planning 3.1 (MAP):  Windows Server 2008 und Hyper-V sind verfügbar, aber sind die Server bereit für ein Upgrade? Wie sieht es mit den Clients aus, wieviel Prozent müssen getauscht werden, wo lohnt z.B. ein RAM Upgrade? Das ganze lässt sich agentless herausfinden...
    Mehr dazuJetzt herunterladen.
  • Infrastructure Planning and Design (IPD) series:
    Was sind die "Best practices" und Langzeitausirkungen Ihrer IT Infrastrukturdesign Entscheidungen? Die "Infrastructure Planning and Design guides" helfen Licht in die Sache zu bringen und die Designprozesse zu straffen.
    Mehr dazu. Jetzt herunterladen.

Weitere Soluction Accelerators finden sich auf: www.microsoft.com/SolutionAccelerators.

Beitrag von Georg Binder.