TechNet Team Blog Austria

Informationen und News abseits der offiziellen TechNet vom TechNet Team Blog Austria

Ubuntu 8.04 unter Virtual PC 2007

Ubuntu 8.04 unter Virtual PC 2007

  • Comments 36
  • Likes

Ein kühner Reiher hat mich gebissen, deshalb habe ich mir die neue Geschmacksrichtung von Ubuntu (8.04, Hardy Heron) in einen Virtual PC 2007 installiert. Einige kleine Fallstricke warten da... deshalb hier die gesammelten Erkenntnisse:

Einfach einlegen und starten: Leider nein. Es erweist sich ein nicht behebbarer Prozessorfehler als Spaßbremese: "An unrecoverable processor error has been encountered. The virtual machine will reset now."

prozessorfehler

Gut, das ist recht schnell behoben, auch ein zweites Problem mit der der Grafiktiefe kann man zumindest jetzt für die Installation gleich beheben:

  1. Virtual PC starten, Neue Virtuelle Maschine ("Andere" als OS), Festplatte und RAM nach Wunsch, virtuelle Maschine starten, CD einlegen
  2. Im Boot Menü Cursor über "Install Ubutu"
  3. F4 und Safe Mode Graphics auswählen
  4. Mit F6 die Startparameter ändern. Bei mir hat folgendes gut funktioniert (nach oder anstatt des "quiet splash --":
  5. vga=791 noreplace-paravirt

So, damit sollte es mal zu installieren sein (und das kann durchaus länger dauern). Was noch nicht schön ist: kein Sound und eine eher begrenzte Auflösung. Und da man die die Parameter ja auch nicht bei jedem Mal starten eingeben will...

Unter Applications->Accessories->Terminal eine command line aufmachen und die entsprechenden config files editieren:

  • Zuerst mal den Bootloader anpassen:
    1. > sudo nano /boot/grub/menu.lst
    2. UAC mit Passwort bestätigen (kleiner Scherz)
    3. Dort den entsprechenden Starteintrag heraussuchen (fast ganz unten, direkt unter "End Default Options") und zwar mit dem Titel generic die Zeile mit "kernel /boot/vmlinuz,..."
    4. Dort ähnlich wie vor der Installation die Optionen vga=794 noreplace-paravirt anhängen
    5. Mit CRTL+O Speichern, CRTL+X beenden
  • Tonlos ist nicht schön, deswegen:
    1. sudo nano /etc/rc.local
    2. Über dem exit 0, folgendes hinzufügen:
modprobe snd-sb16
  • Nun noch die Auflösung...
    1. sudo nano /etc/X11/xorg.conf
    2. Dort die folgende Sektionen anpassen:
Section “Device”
  Identifier    “Generic Video Card”
  Driver        “vesa”
  BusID         “PCI:0:8:0″
EndSection
 
Section “Monitor”
  Identifier   “Generic Monitor”
  Option       “DPMS”
  HorizSync    30-70
  VertRefresh  50-160
EndSection
Section “Screen”
  Identifier           “Default Screen”
  Device               “Generic Video Card”
  Monitor              “Generic Monitor”
  DefaultDepth         16
  SubSection “Display”
    Depth   16
    Modes   “1280×1024″ “1024×768″ “800×600″
  EndSubSection
EndSection

Na das war doch schon sehr benutzerfreundlich, jetzt noch online gehen,...

Netzwerk:

Virtual PC Netzwerk auf NAT gesetzt, und bei Ubuntu von Roaming auf DHCP geschalten. Der grafische Weg sieht so aus:

netzwerk

DNS wollte er irgendwie nicht übernehmen, das kann aber an meinem Netzwerk liegen, ich musste die IP des DNS trotz DHCP händisch vergeben.

Das wars, nun habe ich Ubuntu mit Sound und 1280er Auflösung in einem VPC.

Sonstiges:

  • Den mancherorts zu lesenden Kernel Parameter i8042.noloop habe ich nicht verwendet. Der soll bei Problemen mit PS/2 Mäusen helfen,... gut, mein Host-Rechner hatte eine Microsoft Maus über Bluetooth, das hat auch so funktioniert.
  • Vielleicht ein kleiner Tipp, bevor man lange danach sucht: ich wollte in meinem Virtual PC 2007 die Hardware-Virtualisierungsunterstützung einschalten. Aber was muss ich lesen?! Nicht unterstützt? Das ist ein brandneuer ... aja, mein Laptop (ist neu,..) hatte das im BIOS noch deaktiviert.
  • Hostsystem war Vista Ultimate 64 Bit mit 4GB RAM, von Ubuntu habe ich das Client x86 genommen.

Quellen:

Habe einige Seiten besucht, aber letztlich stand alles in diesen zwei Blogbeiträgen bzw. deren Kommentare. Wäre schneller gegangen, wenn ich gleich die zwei Seiten gefunden hätte...

Beitrag von Georg Binder

Comments
  • Danke! Und jetzt steht es in einem Blogeintrag. Und ich brauch gar nicht suchen!

  • Thanks for this advice, it works perfectly for me.

  • Möchte nur zum Aktivieren im BIOS noch etwas hinzufügen:

    Aus Sicherheitsgründen werden alle Rechner mit deaktivierter Hardwarevirtualisierung ausgeliefert. Dies muss manuell aktiviert werden. Wichtig ist auch noch, dass unbedingt ein Power Off (also wirklich ausschalten) notwendig ist, damit die Funktion aktiv wird.

    Schöne Grüße

    Peter Forster

  • komisch bei mir steht immer:

    This kernel requires an x86-64 CPU, but only detected an i1586 CPU. Unable to boot...blablabla

  • ahhh denke es liegt daran, das viruall pc keine 64bit cpu unterstützt!!

  • Doch unterstützt es aber dazubraucht mann die 65bit Version von MS-VPC:

    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=04d26402-3199-48a3-afa2-2dc0b40a73b6

  • korrigiere 64bit ;)

    und ich danke dir hat echt geholfen dein Beitrag!

  • VGa 791 oder 794?

    Bei mir geht mal wieder gar nichts ;-(

  • @Professor Unrat:

    vga=791 noreplace-paravirt

    (hat zumindest bei mir geholfen)

    Ich habe dafür eine andere Frage: seit ich das mit der Grafikkarte gemacht habe, habe ich eine Auflösung von 1600x1200 und krieg sie nicht runter :-/

    Gruess Jimmy

  • Habe das gleiche Problem wie Jimmy mit der Auflösung gibt es dafür irgendeine Lösung ?

  • Vielen Dank für die Anleitung!

    Nur eine Kleinigkeit: leider funktioniert (bei mir) das Mausrad nicht. Wer hat dazu einen Tip?

  • Gleiches gilt für Virtual PC 2004: Gleiche Fehlermeldung, gleicher Lösungsansatz

  • @simon

    ich denke eher du hast die x64 version von ubuntu runtergeladen - x86-64 ist linux speak für x64

    du must die 32 bit version runterladen da virtual pc keine 64 bit gäste akzeptiert.

  • Gibt's 'nen Ort, von dem man sich eventuell die von Euch schon installierte *.vhd saugen könnte?

    Das würde dem einen oder anderen diverse Fallstricke und mir Installationszeit ersparen :-)

    Ich hätte da selbst auch noch VHDs zum Uploaden.

  • Zur Info an alle anderen Installationsfaulen:

    Mit Nico Reuters Live-CD-Distribution "SAM2008-claw-rc1.iso" lande ich nach der Bootauswahl "VideoSafeModeFBDev" und ein paarmal Enter drücken auf der grafischen Oberfläche.

    So gefällt es mir!

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment