Microsoft hat heute die offiziellen Namen für den Nachfolger vom Small Business Server bekanntgegeben. Des Weiteren wird es in Zukunft zwei Produkte in diesem Umfeld geben:

Windows Small Business Server 2008 Codename "Cougar" enthält:
Windows Server 2008
Exchange Server 2007
Windows SharePoint Services 3.0
Erweiterter Remote Web Arbeitsplatz
1 Jahr Test-Subscription von Microsoft Forefront Security für Exchange Small Business Server
1 Jahr Test-Subscription von Windows Live OneCare für Server

Small Business Server 2008 Premium enthält zusätzlich SQL 2008 und Windows Server 2008 zum Betrieb auf einem eigenen Server.

Windows Essentials Business Server 2008 Codename "Centro" enthält:
Windows Server 2008
Exchange Server 2007
Forefront Security für Exchange
System Center Essentials 2007
Neue Version vom Internet Security and Acceleration Server (ISA)

Windows Essentials Business Server 2008 Premium Edition enthält ebenfalls SQL 2008

Essentials_Family_Diagram

Windows Small Business Server 2008 ist für Organisationen mit 50 Benutzern geeignet, unterstützt jedoch maximal 75 Benutzer. Windows Essentials Business Server 2008 unterstützt bis maximal 250 Benutzer. Beide Versionen werden nur noch in 64-bit ausgeliefert und benötigen somit auch 64-bit Hardware.

Beitrag erstellt von Peter Forster, MVP Virtual Machine