TechNet Team Blog Austria

Informationen und News abseits der offiziellen TechNet vom TechNet Team Blog Austria

Neues im SQL Server 2008 - your data any place, any time

Neues im SQL Server 2008 - your data any place, any time

  • Comments 1
  • Likes

Der SQL Server 2005 war bereits ein Meilenstein in der Geschichte der Datenbanksysteme. Microsoft hat nun seine Vision der Application Server wieder stark erweitert und die neue Version SQL Server 2008 angekündigt. Die aktuelle Version SQL Server 2008 June CTP sowie Dokumentationen, Infos und Webcasts finden Sie hier.

Es gibt mittlerweile schon einige Webseiten mit Informationen über die neuen Funktionen und Erweiterungen des SQL Server 2008. Dort liest man von den vier Hauptthemen "Mission Critical", "Pervasive Insight", "Dynamic Development" und "Beyond Relational".

sql_server_2008_ms

Nur, was bedeuten diese Begriffe? Microsoft sieht in der Version 2008 die neue Basis als Datenplattform für die nächste Generation von Datengesteuerten Applikationen - eine "große" Sicht der Dinge und "simple as that". ;-)

Hier eine kurze Zusammenfassung der neuen Funktionen des SQL Server 2008:

  • Mission Critical: Sicherheit durch Verschlüsselung, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit, Systemadministration, hohe Stabilität und Ressourcen-Planung (Transparent data encryption, Extensible key management, Hot Add CPU, Policy-based Management, Declarative Management Framework, Streamlined installation, Optimized and Predictable System Performance, Resource Governor für Workload-Management)
  • Pervasive Insight: Business-Intelligence (BI) Optimierungen und Erweiterungen, schnellere Berechnungen bei höherem Datenvolumen (Data compression, Partitioned table parallelism, MERGE SQL, Scaleable SSIS, Scalable Analysis Platform, Scalable Reporting, Rich Information Experiences)
  • Dynamic Development: Rasche Entwicklung, flexible neue Datentypen, Offline-Szenarien durch neue Synchronization Services in ADO.NET und Offline Designers in Visual Studio (ADO.NET, CLR, LINQ, Occasionally Connected Systems)
  • Beyond Relational: Verwalten von unstrukturierten Daten, neue Datentypen (z.B. das langersehnte "nur" DATE und TIME, kein 8KB Limit für user-defined types), Fulltext über mehr Datentypen (Store Any Type of Data, Location Intelligence für geographische Informationen)

Zum Thema BI: Der SQL Server 2008 soll besonders gut mit Analyse-Werkzeugen wie Excel 2007, ProClarity, SharePoint Server 2007 und dem Office PerformancePoint Server 2007 zusammenarbeiten.

Eine Beschreibung der neuen Funktionen finden Sie im White Paper Product Overview SQL Server 2008 (englisch).

Beitrag von Toni Pohl

Comments
  • Passend zum BI-Event in Wien wurde auch für dieses Publikum die zukünftige Version des SQL Servers kurz

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment