TechNet Team Blog Austria

Informationen und News abseits der offiziellen TechNet vom TechNet Team Blog Austria

DPM – System Center Data Protection Manager Beta 2

DPM – System Center Data Protection Manager Beta 2

  • Comments 1
  • Likes

Vor kurzem wurde die Beta 2 des System Center Data Protection Managers für die Betatestphase freigegeben. Ich bin ja ein großer Fan des DPM, wir haben den DPM 2006 selbst im Einsatz und er hat uns schon viele gute Dienste geleistet…

Für alle, die den Data Protection Manager (noch) nicht kennen: Der DPM bietet Datensicherung, die keine langwierigen Backup- und Restorepläne erfordert. Die IT-Abteilungen werden entlastet, weil es möglich ist, den Benutzern das Restoren selbst in die Hand zu geben. Kein aufwändiges Bänder-suchen mehr – kein Sicherungsfenster mehr ! Der DPM sichert auf Festplatten, nicht auf externe Bandmedien – was bei einer gescheiterten Wiederherstellungsrate von 42% von Tapebackups im letzten Jahr gar nicht so verwunderlich ist.

Die Wiederherstellung selbst dauert nur wenige Augenblicke. Und - was ich persönlich am besten finde: Benutzer können nicht nur auf Datensicherungen der letzten Tage, sondern auch auf ältere Versionen zurückgreifen, also auf Daten, die beispielsweise das letzte Mal vor 2 Monaten geändert wurden!
Die Anzahl der wiederherstellbaren Versionen ist nur durch die Dimensionierung des verfügbaren Speicherplatzes begrenzt.

Wer genaueres zum DPM 2006 nachlesen möchte, findet hier alle Infos! Besonders lesenswert für den Einstieg in die Vorteile des DPM sind die Top 10 Gründe, die für den DPM sprechen.

Obwohl der DPM 2006 ein geniales Produkt ist, gab es doch einige Kritikpunkte:

  • Integration von Clients 
  • Exchange / Sharepoint / SQL 
  • Kein Bandlaufwerk / externes Medium, also kein Backup außerhalb des Unternehmens

Diese Anregungen wurden in die Entwicklung des DPM 2007 mit einbezogen, hier ein paar Highlights zum Funktionsumfang der Beta 2:

clip_image002

  • Support von Exchange 2003 und Exchange 2007 
  • Support für Sharepoint (WSS 2.0 und WSS 3.0) 
  • Support für SQL Server (2000 SP3 und 2005) 
  • Disk to Disk, Disk to Disk to Tape, Disk to Tape Support (Ja, richtig, Integration von Bandlaufwerken J) 
  • Schutz von virtuellen Servern (Virtual Server 2005 R2) und zwar der Hosts und der Guests. 
  • Clientsupport für Windows Vista (außer die Home Editionen) und Windows XP Pro SP2 
  • Power Shell Support

Für jeden, der die Beta 2 selbst testen möchte kann die Beta2 hier downloaden:

DPM 2007 Beta 2 Übersichtsseite

Es gibt auch schon eine Reihe von Webcasts zum Thema:

On-demand TechNet Webcast: System Center Data Protection Manager 2007 Beta 2 Overview

Data Back-up and Recovery for SQL, Exchange, and Windows Vista Information: A Technical Overview of System Center Data Protection Manager

On-Demand TechNet Webcast: Painless Data Protection

Ich wünsche weiterhin funktionierende und einfache Backups! :-)

Beitrag von Martina Grom

Comments
  • Passend zu meinem Artikel vom Data Protection Manager 2007 freue ich mich besonders, hier den nächsten

Your comment has been posted.   Close
Thank you, your comment requires moderation so it may take a while to appear.   Close
Leave a Comment