Ich habe in diversen Artikeln über RDS erklärt dass nichts mehr ohne den Web Access Server geht- weil dieser der Einstiegspunkt für den Client ist:



Man könnte nun auf die Idee kommen und einfach eine RDP Verbindung direkt auf den Connection Broker herstellen, da dieser ja danach die Sessions an die Session Hosts weiter gibt. Theoretisch könnte dies funktionieren, tut es jedoch nicht. Wenn man dies versucht, und dann die RDP Verbindung aufbaut, wird einem folgende Fehlermeldung als Benutzer angezeigt:



Dies aus dem Grund da der Connection Broker die Session nicht weiterleitet, sondern versucht auf dem Connection Broker Server anzumelden, was für den "normalen" Benutzer folglich in einem Fehler enden wird.

Wieso ist dies so?

Um dies zu überprüfen, nehmen wir am einfachsten einen anderen Browser als den Internet Explorer und laden uns das RDP File vom Web Access Server nach dem Login auf der Webseite runter. Dieses RDP File öffnen wir nun mit einem Notepad und werden feststellen dass in dem File eine Fülle von Informationen sind:



In diesem RDP File geben wir die ganzen Farm, Connection Broker, Session Collection Informationen mit. Es wäre nun aber möglich auf jedem Client der mit RDP grösser Version 6 umgehen kann, dieses RDP File zu starten.